15.11.14 17:52 Uhr
 450
 

IS-Terroristen bezahlen Unterstützern die Krankenversicherung

Die Terrormilizen des so genannten Islamischen Staates wollen offenbar wirklich staatliche Züge aufbauen.

Die Kämpfer des IS bekommen nun auch eine Krankenversicherung und Sozialleistungen von den Terroristen bezahlt.

Zudem übernehme die Terror-Organisation auch Heiratsbeihilfen und Unterstützungszahlungen für die Familien getöteter oder inhaftierter Kämpfer.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: IS, Krankenversicherung, Unterstützer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2014 18:14 Uhr von architeutes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist leider leider mehr als die verarmte Bevölkerung z.B. in Pakistan erwarten kann.
Dieser Zuzug von Freiwilligen kommt evtl. auch durch solche Aspekte.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
15.11.2014 18:59 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Zudem übernehme die Terror-Organisation auch Heiratsbeihilfen"
Das heißt es werden noch mehr Mädchen und Frauen geraubt oder wie es sich nennt" in die islamistische Kultur eingebettet".
Kommentar ansehen
15.11.2014 20:33 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Denis Cuspert alias Rapper Deso Dogg hat sich im Irak gen Himmel gesprengt
hier:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.11.2014 22:50 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es auch Lebensversicherungen?
Kommentar ansehen
16.11.2014 00:25 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
usambara
Denis Cuspert alias Rapper Deso Dogg hat sich im Irak gen Himmel gesprengt

Sicher... Zum wievielten Male jetzt, zum sechsten?
Kommentar ansehen
16.11.2014 04:02 Uhr von CheesySTP
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vesteh das nicht!
Wie heißt die Hauptstadt vom IS? Al-Rakka?
Bombenteppich, das nichts mehr steht und dann wird überlegt was als nächstes getan wird.

Das ist derzeit so lächerlich, was die "internationale Gemeinschaft" (LOL internationale Gemeinschaft) hier leistet, das ich mich schäme, ein Mensch zu sein.

Heutzutage kann man Städte in Stunden, max. ein paar Tage, einnehmen, und die Idioten (westliche Staaten) scheißen Monate herum und können die anderen Idioten (IS) nicht stoppen?

Früher hat es wenigstens noch Leute gegeben die so eine Scheiße entfernen konnten!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?