15.11.14 13:04 Uhr
 443
 

USA: Post verbummelt Urne mit menschlicher Asche

Barbara Kirkendal starb Anfang des Monats in einem Krankenhaus in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio. Nach ihrem Tod sollte noch eine Autopsie durchgeführt werden.

Nach der Autopsie wurde die Leiche der 80-Jährigen eingeäschert und die Urne mit der Asche von einem Postdienst abgeholt. Die Urne sollte nach Columbus an die Wohnadresse geliefert werden. Dort wartete man jedoch vergeblich.

Eigentlich wollte man die Urne nach einer Trauerfeier beisetzen, aber daraus wurde nichts. Die Zeremonie fand ohne die Urne statt. Ein geplantes Militärbegräbnis wurde jetzt aufgeschoben, bis man die Urne gefunden hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Post, Asche, Urne
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2014 14:17 Uhr von the_reaper
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wie die postbeamten wohl reagieren, wenn sie dann erfahren, um was es sich bei dem vermeintlich koks tatsächlich gehandelt hat...
Kommentar ansehen
15.11.2014 14:32 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es ein bisschen würdelos, mit der Post verschickt zu werden :/
Kommentar ansehen
15.11.2014 16:08 Uhr von CheesySTP
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Als meine Oma bei uns starb, wollte meine Mutter die Urne persönlich in die Heimatstadt meiner Großmutter (zum Familiengrab) bringen.
Das wurde vom Amt verweigert. Man darf privat keine Urne überstellen. :(
Das war in Österreich. Weiß nicht wie es in Deutschland ist.

[ nachträglich editiert von CheesySTP ]
Kommentar ansehen
15.11.2014 17:38 Uhr von merjon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei USPS wundert mich gar nix mehr. Hab schon selber genug miterlebt in den letzten 2 Jahren mit denen.
Vieleicht taucht es ja wieder auf?
Ich hab auf meine letzt Sendung aus Florida auch knappe 6 Monate warten müssen. :/
Kommentar ansehen
16.11.2014 03:44 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll man dann Urnen über weite Strecken bringen?

Es ist ja auch nicht unüblich sie über den großen Teich zu schicken.
Kommentar ansehen
16.11.2014 10:43 Uhr von pitufin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sie macht halt noch ne kleine Weltreise!
Kommentar ansehen
17.11.2014 08:41 Uhr von Akira1971
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. Es ist nur noch "Asche". Die Erinnerungen an den Menschen bleiben, unabhängig von den Überresten wie auch immer die verschickt werden. Ich bin da nicht so sentimental.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?