15.11.14 12:23 Uhr
 783
 

USA: Polio-ähnliche Krankheit lähmt 75 Kinder

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) teilte mit, dass bislang 75 Kinder wegen einer unbekannten, polio-ähnlichen Krankheit gelähmt sind. Die ersten Fälle traten bereits im letzten August auf.

Wie es aussieht hängt die Krankheit mit dem Enterovirus D68 zusammen, dieser konnte bei einigen Opfern nachgewiesen werden. Derzeit sind 1.116 Erkrankungen in 47 Staaten bekannt. Zwölf Kinder starben inzwischen an der seltsamen Krankheit.

Die Symptome ähneln einem Polio-Ausbruch. Die Erkrankten haben zuerst eine Muskelschwäche, Fieber und Atembeschwerden. Nach etwa einer Woche zeigen sich die ersten Lähmungserscheinungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Krankheit, Polio
Quelle: usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2014 16:51 Uhr von kleines333
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN