15.11.14 09:42 Uhr
 547
 

Schweiz: Ausgemusterte Linienbusse sollen in Chile noch einmal 40 Jahre fahren

Weil die eigene Busflotte erneuert wird, haben die Verkehrsbetriebe in Luzern in der Schweiz zehn Trolleybusse ausgemustert.

Diese gingen - für einen symbolischen Betrag von 5.000 Franken - nach Chile. Die Busse waren bei ihrer Außerdienststellung bereits 25 Jahre alt.

In Chile sollen sie nun trotzdem noch einmal 40 Jahre im Einsatz sein.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Bus, Chile
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2014 10:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut. Die Busse dürften bis zum Schluss noch komplett gewartet worden sein.

Und in Ländern wie Chile sind die Fahrzeuge ne Menge Wert.
Kommentar ansehen
15.11.2014 10:45 Uhr von VerSus85
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno.

"Habe mich beim *Bund* auch Ausmustern lassen, und mitlerweile schon 40 weitere Jahre auf dem Buckel"

Du wurdest aber nicht nach Chile verkauft

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?