15.11.14 08:50 Uhr
 2.139
 

Schweiz: Polizei erwischt Mann, der sagenhafte 40 Jahre ohne Führerschein fuhr

Einen ungewöhnlichen Fang machte die Polizei im Rahmen einer normalen Verkehrskontrolle am Donnerstag in der Schweiz.

Dabei ging ihnen ein 63 Jahre alter Autofahrer ins Netz, der seit stattlichen 40 Jahren ohne Führerschein unterwegs war. Eine Prüfung hatte er nie gemacht.

Es wird davon ausgegangen, dass er stets unfallfrei fuhr, da dies sonst aufgeflogen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Schweiz, Führerschein
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
München-Aubing: Handtasche mit 14.600 Euro gefunden - Auf Belohnung verzichtet
Fußball: Bei Sportfreunden Lotte gibt es keine Pommes im Stadion, wenn TV kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2014 09:15 Uhr von blade31
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
"Es wird davon ausgegangen, dass er stets unfallfrei fuhr, da dies sonst aufgeflogen wäre. "

Nein echt danke für diese Erkenntnis..
Kommentar ansehen
15.11.2014 10:53 Uhr von TinFoilHead
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Polizei erwischt Mann, der sagenhafte 40 Jahre ohne Führerschein fuhr

Und dass passiert sagenhaft oft, weil diese Leute eben Unfallfrei fahren.
Kommentar ansehen
15.11.2014 14:01 Uhr von Knopperz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Scheinbar ist er 40 Jahre nicht aufgefallen im Strassenverkehr.
Da fragt man sich, ob es eine Rolle spielt ob er den Lappen nun hat oder nicht? ;)

Bei uns fahren die Leute "mit" Lappen teilweise wie besengte Säue.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
15.11.2014 16:51 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
oder schieben eher das Auto als damit zu fahren... und heute mal wieder beobachtet wie sagenhaft scheiße so manche Leute einparken können^^
Kommentar ansehen
15.11.2014 18:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso muss der "unfallfrei" sein?

Bei einem Unfall benötigt man keine Polizei, wenn sich beide Parteien einig sind wer schuld ist. Mir ist schon zweimal Blechschaden bar auf die Hand bezahlt worden. Erfährt weder Versicherung noch Polizei. Außerdem könnte er angeben, dass z.B. seine Frau gefahren ist, sofern das niemand gesehen hat.
Kommentar ansehen
15.11.2014 19:12 Uhr von Gesundheitsausmister
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
40 jahre unfallfrei und nicht erwischt,vielleicht ist der immer nur ganz kurze strecken gefahren mal eben zum einkaufen im ort.
Kommentar ansehen
15.11.2014 21:20 Uhr von Schäff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass dieses Ereignis bedeutend oder erstaunlich genug ist, dass daraus Sagen entstehen.
Kommentar ansehen
15.11.2014 22:37 Uhr von der_trompete
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade! Ein weiterer funktionierender Freigeist unterliegt der Plastikmafia, eh. Gesellschaft und ihren Eintreiber Schergen.

[ nachträglich editiert von der_trompete ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 08:37 Uhr von Peter323
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das Stück Plastik sagt nur aus, dass man seinen Obolus an den Staat überwiesen hat.

Also zwischen 2.000-10.000 Euro für seinen Führerschein gelatzt hat. Die theoretische Prüfung ist lächerlich und die praktische Prüfung hat viel mit Glück und der Tageslaune des Prüfers zu tun, anstatt mit Können.
Dem Staat und den Fahrschulen gehts hauptsächlich um die Einnahmen :)

Ich erinner mich noch ganz grob an die Fragen von damals:
Sie sehen ein Kind auf die Straße laufen, was tun sie?
A: Sie geben Gas und hoffen...
B: Sie fahren mit angepasster Geschwindigkeit, umsichtig, vorsichtig blabla...
C: ...

Dagegen sind die Bootsführerscheine und die Flugzeugschführerschein bei weitem um den Faktor 100 schwieriger.
Kommentar ansehen
20.11.2014 09:38 Uhr von onkelmihe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man.. das passiert zig mal pro Tag in Deutschland... kenne die Story schon von etwa 3 Bekannten im näheren Umfeld..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?