14.11.14 09:42 Uhr
 129
 

Gewitter nehmen durch Erderwärmung zu

Eine neue Studie hat jetzt erstmals einen Zusammenhang zwischen der Erderwärmung und auftretenden Gewittern belegt.

Forscher haben hierfür die Vorhersage der Niederschlagsmengen in Zusammenhang mit dem Wolkenauftrieb gesetzt und hierzu 11-Klimamodelle herangezogen.

Durch die erhöhten Niederschlagsmengen, sowie den höher in die Atmosphäre aufsteigenden Wolken kommt es verstärkt zu einem kräftigeren Ladungsausgleich zwischen Wolken und Boden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zusammenhang, Gewitter, Erderwärmung, Landungsausgleich
Quelle: business-standard.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 09:42 Uhr von ZZank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird daran liegen das sich deutlich mehr Eiskristalle und Tropfen in den Wolken bilden, die durch ihren Höhenunterschied, sowie gegenteiliger Ladung zu einem Ladungsausgleich führen in Form eines Blitzes... Damit sind Blitze in den Wolken gemeint....
Kommentar ansehen
21.11.2014 16:57 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
"Und genau deshalb hatten wir dieses Jahr auch so wenige Gewitter...."

gehörst du auch zu denen, die das Klima mit einem Blick in den eigenen Garten und aus dem Gedächtnis beurteilen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?