14.11.14 09:28 Uhr
 648
 

Audi liftet den kleinen A1: Der geht jetzt in die "Verlängerung"

Der Ingolstädter Autobauer Audi verpasst seinem kleinsten, dem A1, nach vier Jahren Bauzeit jetzt ein kleines Facelift.

Dabei wächst der Kleinwagen äußerlich um einen bescheidenen Zentimeter. Innen gibt es neue Chromapplikationen, zudem kann der Käufer den Innenraum stärker individualisieren.

Die Motorenpalette wurde komplett überarbeitet. Los geht es mit dem 1.0 TFSI und 95 PS. Die Preise starten bei 19.200 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Verlängerung, Facelift
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?