14.11.14 09:28 Uhr
 648
 

Audi liftet den kleinen A1: Der geht jetzt in die "Verlängerung"

Der Ingolstädter Autobauer Audi verpasst seinem kleinsten, dem A1, nach vier Jahren Bauzeit jetzt ein kleines Facelift.

Dabei wächst der Kleinwagen äußerlich um einen bescheidenen Zentimeter. Innen gibt es neue Chromapplikationen, zudem kann der Käufer den Innenraum stärker individualisieren.

Die Motorenpalette wurde komplett überarbeitet. Los geht es mit dem 1.0 TFSI und 95 PS. Die Preise starten bei 19.200 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Verlängerung, Facelift
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?