14.11.14 09:11 Uhr
 3.102
 

Für 7.000 Euro: Frau ließ sich die Zehen verkürzen, damit sie in High Heels passen

Die 44 Jahre alte Marion aus Düsseldorf schämte sich ihr Leben lang für ihre langen Zehen. Immer versteckte sie diese, sogar vor ihrem Ehemann.

Nie war ein unbeschwertes Leben möglich. Dann entschloss sie sich zu einer Operation. Mit einer Säge wurden die drei mittleren Zehen an beiden Füßen jeweils einen Zentimeter gekürzt und das ganze verschraubt.

Nun sind die Wunden verheilt und Marion ist stolz darauf. Jetzt hat sie Schuhgröße 38, genau eine Nummer kleiner als vorher und kann High Heels tragen. Der ganze Spaß kostete 7.000 Euro.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Euro, High Heels
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 09:23 Uhr von rubberduck09
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt keine High-Heels Größe 39?

Wieso verstümmeln sich Frauen eigentlich die Füße nur um sich Füße-verstümmelnde Schuhe anziehen zu können?
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:23 Uhr von Maverick Zero
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man einen ganzen Zentimeter an Zeh kürzen kann und der danach eine normale Länge hat waren die Zehen wohl wirklich etwas lang.

Die einen stören sich an langen Zehen, die anderen nicht. Wenn man wegen solchen Sachen sonst keine Schuhe findet od. nur Spezialanfertigungen macht ein derartiger Eingriff u.U. wirklich Sinn.

Ich sehe da kein wirkliches Problem.

Menschen machen im Übrigen noch viel verrücktere Dinge. Manche lassen sich den kleinen Zeh entfernen, andere lassen sich die Beine brechen um sie dann zu verlängern und wieder andere entfernen sich die untersten Rippen um engere Korsetts schnüren zu können. Und wer ganz lustig ist, lässt sich Korallenstücke unter die Haut implantieren, für echte Hörner am Kopf, die dann zu den angeschliffenen Reisszähnen passen.
Jeder wie es ihm beliebt...
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:25 Uhr von Komikerr
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Mir fallen viele Begriffe ein, um den geistigen Zustand der "Dame" zu betiteln, aber ich lass es mal lieber.

Ein unbeschwertes Leben nicht möglich mit Schuhgrösse 39?

Dann kann ich mir ja nen Strick suchen, denn ich hab 42 und da gibts wirklich Probleme Schuhe zu finden.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:55 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fun fact: Meine Frau und ich haben die gleiche Schugröße. Das ist ungemein praktisch.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:57 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie BLÖD darf denn FRAU (BLOND) denn eigentlich noch sein???
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:57 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll eigentlich die bekloppte überschrift? die stimmt ja so mal gar nicht.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:58 Uhr von knuggels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift passt nicht zum Inhalt.
Kommentar ansehen
14.11.2014 10:35 Uhr von soulicious
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die vorherige Schuhgröße 39 war keine Abnormalität und dass die Zehen unnormal lang sind, find ich jetzt auch nicht unbedingt (siehe Quelle).

Tja, First World Tussen Problems....
Kommentar ansehen
14.11.2014 10:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Figur der Frau ansehe, denke ich mal, dass die Natur sich schon was dabei gedacht hat, der Frau so lange Zehen zu spendieren...
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:09 Uhr von JustMe27
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ihr seid ja wieder alle mal so voller Fachwissen... High Heels werden durch den Großen Zeh gestützt. Sollten die mittleren Zehen zu lang sein, wäre auch kein Halt in solchen der Größe 39 gegeben gewesen. Ich wusste es zwar auch nicht, aber meine ebenso kluge wie hübsche Partnerin hat das nach einmal überfliegen sofort erklären können. Außerdem sieht das wirklich seltsam aus, habe ich in der Pflege auch schon gesehen. Und wenn sie sich dadurch besser fühlt ist es doch schön für sie. Aber solche Gehässigkeiten kommen eh nur von Leuten, die auch mit sich selbst nicht im Reinen sind, aber nicht fähig sind, etwas zu ändern und daher andere beneiden, die es können...
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:24 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Komikerr gibt mal wieder ein leuchtendes Beispiel ab eines Menschen der den Sinn und Inhalt einer News nicht verstanden hat, verstehen will oder verstehen kann.

Davon gibt es hier leider mehr als genug.

@soulicious - wenn aber die 3 Zehen in etwa gleich lang zum großen Zeh sind, dann stimmen die Proportionen eben nicht und kann schon zu Problemen führen. Willst Du ihr jetzt verbieten das sie High-Heels tragen möchte?
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:01 Uhr von omar
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Arme Frau. Echt bemittleidenswert, wenn man Schuhgröße 39 hat...
-.-
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:13 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Trotzdem ist die OP eine Verstümmelung. Und diese nur deshalb zu machen damit man Schuhe anziehen kann, welche die Füße kaputtmachen find ich einfach daneben.

Eher andersrum sollten Frauen die tagein, tagaus in solchen Tretern unterwegs sind bei späteren Problemen die nachweislich vom falschen und _bekannt_ ungesundem Schuhwerk kommen nix von der Krankenkasse oder zumindest einen Abschlag bei den Behandlungen bekommen.

EDIT: Schreibfehler

Bei den Zähnen isses ja auch so dass du bei späteren Problemen alleine gelassen wirst wenn du nachgewiesen (oder auch nicht) zuvor geschlampt hast. Warum sollte das bei Füßen jetzt anders sein?

[ nachträglich editiert von rubberduck09 ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 14:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@rubberduck09 - watt bist Du denn für ein seltsamer Geselle? Hast Du überhaupt die News gelesen? Scheint ja nicht so zu sein, denn die Frau hat bestimmt nicht bei ihren Zehen geschlampt. Stell Dir vor - die sind einfach so unegal gewachsen und bereiten dadurch Probleme.

Was Du sicher meinst ist sowas wie die "„Cinderella-Behandlung“ - also wenn Ballenzehen entstehen durch den permanenten Gebrauch von zu engen Schuhen.

Wenn die Frau normale Zehen gehabt hätte (oder eben Ballenzehen) könnte ich Deine Worte nachvollziehen, aber wenn ihre Zehen wie auf dem Vorher-Bild auf der Quelle eindeutig aus der Norm liegen, dann hilft halt manchmal nur eine OP.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 14:49 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte solchen Ärzten die Approbation entziehen
Kommentar ansehen
14.11.2014 14:50 Uhr von CrazyCatD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe, als Frau, auch große Füße (größe 43 schon mit 13 Jahren) schlanker Fuß mit sehr langen Zehen (so wie die Dame auf dem Bild) und muss sagen da ist es echt schwer passende Schuhe zu finden, aber ich habe alles vom High Heel bis zum Pömps und nie Probleme von wegen Passform oder so, ist finde ich reine Eitelkeit bei der Dame die Op machen zu lassen. Gelästert wegen der Füße habe schon viele (Kindersärge, Boote usw.) aber damit lasse ich mich nicht Ärgern oder würde mich schämen, ich stehe halt fest im Leben und lebe eben auf großem Fuß :-)
Kommentar ansehen
14.11.2014 15:34 Uhr von Carangano
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist sie auch beim Fahrradfahren ständig mit den Zehen in den Speichen hängen geblieben. Who knows....?

[ nachträglich editiert von Carangano ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 22:51 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ja auch wirklich Lebensnotwendig High-Heels zu tragen. Sich dafür dem Risiko einer Operation auszusetzen ist völlig nachvollziehbar.

Und vor allem da es keine High-Heels in 39 gibt, ebensowenig Fußpolster und andere dinge um das Tragen bequemer zu machen.

Es wäre natürlich niemals möglich die Füße zu zeigen und mit der Zeit zu lernen das das Problem nur in der eigenen Fantasie besteht, kostet ja auch keinen Cent, kann also nix taugen :D
Kommentar ansehen
15.11.2014 09:44 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es ist ja auch wirklich Lebensnotwendig High-Heels zu tragen."

Ab-so-lut!
Kommentar ansehen
11.12.2014 01:01 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie eine solche Tortur auf sich nimmer - und Knochen-Geschichten tun elend weh - muss ja schon ein großer Leidensdruck dagewesen sein.

Wer weiss, wie sie vielleicht schon als Kind dafür verspottet wurde.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?