14.11.14 09:05 Uhr
 4.156
 

Islamischer Staat (IS) kündigt eigene Währung an

Aus insgesamt sieben Münzen wird die künftige Währung des Islamischen Staates bestehen. Zwei aus Gold, drei aus Silber und zwei aus Kupfer.

Die eigene Währung soll die Muslime des Kalifats vom Weltwirtschaftssystem abkoppeln, welches nur auf satanischem Wucher beruhen würde.

Jimmy Gurule, ein ehemaliger Staatssekretär des US-Finanzministeriums, geht davon aus, dass die Terrororganisation zu erheblichem Wohlstand durch den Verkauf von Rohöl, Steuereintreibungen, Lösegeldzahlungen und dem Verkauf historischer Artefakte gekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Staat, IS, Währung, Islamischer Staat
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mossul: Islamischer Staat tötet über 300 ehemalige Polizisten
BND: Islamischer Staat schult seine Kämpfer Asyl zu beantragen
Islamischer Staat trainiert getarnte Flüchtlinge, Asylverfahren zu bestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 09:08 Uhr von HumancentiPad
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange möchte man die Typen noch machen lassen???
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:16 Uhr von VerSus85
 
+40 | -14
 
ANZEIGEN
"welches nur auf satanischem Wucher beruhen würde."

Also wie alles was mit Islam zutun hat.

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:21 Uhr von Tuvok_
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Ich verstehe s nicht damals bei Saddam konnte es nicht schnell genug gehen da mit Sack und Pack einzumarschieren und nun tut sich einfach nichts...
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:21 Uhr von architeutes
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die kann man auch wieder einschmelzen und das Material für gute Zwecke benutzen.

edit. Tuvok
Gegen Saddam gab es eine Boden Offensive mit 200.000 Mann , hier sind es bis jetzt nur die Kurden und einige wenige andere.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:26 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Vermutlich a) nur Gold/Silberbelegt und b) aus dem Grund dass sich die Ausgebenden die restlichen Devisen ihrer Untertanen unter den Nagel reissen können.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:50 Uhr von Hallominator
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist sehr gefährlich, der IS wird die Bevölkerung dadurch noch stärker bedrängen, verängstigen und dadurch kontrollieren können. Das wird für alle Beteiligten äußerst unangenehm, außer natürlich für den IS, der sich seine Machtposition dadurch verstärkt.
Und gegen den satanischen Wucher werden die auch nichts unternehmen, weil die ja selbst ganz tief drinstecken...
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:55 Uhr von kingoftf
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Islamischer Staat (IS) kündigt eigene Währung an


Abgeschnittene Ohren und Nasen als Zahlungsmittel?
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:06 Uhr von greekchimera
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
nun ja...uns Weltwirtschaftsystem beruht auf Zinsen, und Zinsen sind nun mal Wucher, insbesondere der Zinseszinseffekt. Interessant ist allerdings das niemand die Parallelen erkennt. Damals haben die USA die Taliban mitgegründet und unterstützt, 10 Jahre später haben sie die ISIS mitgegründet und unterstützt. Aber wenn es um den Aggressor geht, dann sind es immer nur die Gruppen, nie der Verursacher !!!

[ nachträglich editiert von greekchimera ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:07 Uhr von tom_bola
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Islamischer Staat (IS) kündigt eigene Währung an

Kamelköttel
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:14 Uhr von superhuber
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Man kann gegen IS sagen was man will, aber eine Währung die tatsächlich durch Gold gedeckt ist und somit nicht wie die US und EU Notenpressen nach belieben Geld drucken ist eine gute Sache.

Wenn heute die US oder EU Verbrecher mehr Geld benötigen, dann drucken sie einfach lustig drauf los - ohne Rücksicht auf die langfristigen Konsequenzen.
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:53 Uhr von silent_warior
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, man kann diesen streng gläubigen ein entsprechendes Gebiet überlassen und es offiziell anerkennen und jeder der dort hin will der kann das auch.
Die Massakrierung der dort lebenden Bevölkerung die nicht genau das glauben was die glauben muss aber aufhören.

Wenn man es sich mal überlegt ist solch ein abgeschottetes Ideal für alle Spinner dieser Welt ideal ... dann weiß man wenigstens wo sie sind.
Kommentar ansehen
14.11.2014 12:40 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@greekchimera
"Damals haben die USA die Taliban mitbegründet und unterstützt"

Das (1978) ist wahr ,aber es war nicht abzusehen was für ein Debakel das werden wird ,eine totale Fehleinschätzung. Die Afghanen haben ihr Leben wieder aufgenommen ,aber die Araber unter den Aufständischen haben unmittelbar danach ihren Kampf gegen Amerika und die anderen Ungläubigen begonnen.
Die Kämpfer des IS haben sich 2003 von der al Kaida gespalten , wie so viele Gruppierungen sich immer wieder spalten.

Und was nun ?? Was möchtest du , das der IS die Guten sind und die USA die Bösen , wie sich hier viele immer wieder wünschen.
Sollen die USA jetzt alles drangeben ?? Ich wäre dafür , lasst es andere machen.
Es kann niemanden recht gemacht werden , und einige Verpeilten (wie benjaminx in seinen Kommentar) wissen es immer ganz genau.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:00 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Extremocoin", "Söldnerrubel" oder was auch immer hier für ein dummes Zeug geschrieben wird...

ISIS, IS, AL-KAIDA, BAGHDADI... Alles blöde Verarsche, die man uns hier einzutrichtern versucht... #

Weiter unten der Link zu einer sehr gut recherchierten Doku über diese Taliban, aka Al-Kaida, aka Al-Nusra, aka Free Syrian Army, aka Libysche Rebellen, aka ISIS, aka ISIL, aka IS und wie sie nicht schon hießen und noch heißen werden.

Die Doku beleuchtet die Hintergründe der "Führungspersonen" dieses Karnevalsvereins und fördert "erstaunliches" zu Tage, versprochen ;-)

Ihr werdet echt nicht glauben, was dabei heraus kommt ;-) ... verdammte Verschwörungstheoretiker... immer Recht ham´se...

https://www.youtube.com/...

Wer danach immer noch glaubt, dass das keine CIA/Mossad gelenkte Truppe von Söldnern ist, dem ist gewiss nicht mehr zu helfen...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:36 Uhr von sv3nni
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
naja bei dem schwankenden goldpreis wird das nicht sehr stabil sein
Kommentar ansehen
14.11.2014 15:08 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange will sich die Welt diese Verbrecher noch ansehen? Mal sehen, wer als erster die Währung akzeptiert.....
Kommentar ansehen
14.11.2014 15:27 Uhr von Carangano
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich nur mit Zahl.......ohne Kopf.
Kommentar ansehen
14.11.2014 15:47 Uhr von Carangano
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Carnap : Muss ich dir uneingeschränkt Recht geben.
Kommentar ansehen
14.11.2014 16:52 Uhr von jotbes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
ich werde mir viel Kleingeld von dem mist besorgen und es in Schweine und Menstruationsblut tränken und zurückschicken.
Angeblich sollen die sich dann selbst umbringen, wer macht mit?????
Kommentar ansehen
14.11.2014 19:53 Uhr von svizzy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hätten wir auch eine gold währung statt fiat währung, dann würde das problem nicht existieren. plus, wir hätten tatsächlich geld, das etwas wert ist.
Kommentar ansehen
14.11.2014 20:02 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
..."Bet-Coin"...
Kommentar ansehen
14.11.2014 22:26 Uhr von Fishkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es schon Ironie wenn man mit einer Münze vom IS Kopf oder Zahl spielt ? So langsam wirds Zeit das Ungeziefer auszuräuchern, denen würde ich nichtmal erlauben Klohpapier zu pressen.
Kommentar ansehen
14.11.2014 22:46 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ganze sieben Münzen als Währung zu bezeichnen finde ich schon etwas Übertrieben :D
Kommentar ansehen
15.11.2014 08:18 Uhr von MBGucky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso eigene Währung? Ich dachte die zahlen alles mit Jungfrauen?
Kommentar ansehen
15.11.2014 09:59 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx
"Wieso denn so eilig, sie machen doch genau das was sie sollen, und zwar einen Staat destabilisieren, dafür wurden sie unterstützt und gezüchtet. Daran war auch die USA massiv mit dran beteiligt."

Und welcher Staat ist das?
Syrien ist seit Beginn des Bürgerkriegs sicherlich kein Staat mehr, den man noch künstlich destabilisieren müsste.
Im Gegenteil, das Assad-Regime ist dank des IS im Westen schon fast wieder hoffähig geworden.
Der Irak ist seit der "Befreiung" von Saddam doch sowieso ein Verbündeter der USA.
Kommentar ansehen
15.11.2014 10:04 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verkauf von Rohöl ... und wer kauft es ?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mossul: Islamischer Staat tötet über 300 ehemalige Polizisten
BND: Islamischer Staat schult seine Kämpfer Asyl zu beantragen
Islamischer Staat trainiert getarnte Flüchtlinge, Asylverfahren zu bestehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?