14.11.14 08:58 Uhr
 470
 

Saarlouis: Einbrecher folterten Rentner mit Bügeleisen und schlugen ihn

Seit diesen Donnerstag stehen drei Einbrecher wegen einer abscheulich brutalen Tat vor dem Landgericht Saarbrücken.

Die drei Männer waren im November nachts in ein Haus eingestiegen und fesselten den Rentner, den sie im Schlaf überrascht hatten. Einer der Männer folterte den Mann mit einem Bügeleisen, indem er ihm die Füße und Beine verbrannte.

Zudem wurde der alte Mann geschlagen. Die Täter erbeuteten damals etwa 50.000 Euro. Einer der Männer hat die Tat eingeräumt. Der Prozess wird Ende November fortgesetzt.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Einbrecher, Folter, Saarlouis, Bügeleisen
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 09:32 Uhr von katorn
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Warum denken immer mehr Menschen über Selbstjustiz nach?
(Kopfkratz)
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:56 Uhr von superhuber
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Erst vor kurzem wurde ein Rentner verurteilt weil er einen von drei Einbrechern die ihn in seinem Haus eingebrochen sind und ihn gefesselt und mit dem Tod bedroht haben, niedergeschossen hatte. Die Aussagen der Richter waren, dass das weit über die Selbstverteidigung hinausging!!!

Es ist also schwierig wie man sich gegen Einbrecher mit Migrationshintergrund verhalten soll. Man darf sich nicht zu heftig wehren, weil sonst wird man von der deutschen Justiz verurteilt. Wenn man sich zu wenig wehrt, dann ergeht es einem wie diesem Rentner und man wird vielleicht gefoltert.

Eine Zwickmühle!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?