14.11.14 08:39 Uhr
 1.152
 

Neuseeland: Seltenes Naturschauspiel - Mondregenbogen in der Morgenröte

Der Fotografin Maki Yanagimachi gelang es über Lake Tekapo im Süden der Provinz Canterbury in Neuseeland ein seltenes Naturschauspiel aufzunehmen.

Ihr Foto zeigt das gleichzeitige Erscheinen eines Mondregenbogens in der Morgenröte nach einem Regensturm. Der Mondregenbogen wird durch reflektiertes Mondlicht erzeugt und nicht wie übliche Regenbogen über direkte Sonneneinstrahlung.

Nur durch die langen Belichtungszeiten der Kamera gelang es die beiden gleichzeitig auftretenden Naturerscheinungen auf einem Foto sichtbar zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuseeland, Naturschauspiel, Maki Yanagimachi, Mondregenbogen
Quelle: stuff.co.nz

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 08:54 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
> Ihr Foto zeigt das gleichzeitige Erscheinen eines
> Mondregenbogens in der Morgenröte nach
> einem Regensturm.

Gleichzeitig womit?
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:11 Uhr von knuggels
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Gleichzeitig: Morgenröte und Mondregenbogen. Steht in der Überschrift und in der Quelle.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:36 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@knuggels

Nein steht es nicht. Deutsch ist schon schwer.
Kommentar ansehen
14.11.2014 10:02 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Genannte Zusammenhänge zu verstehen offenbar auch....
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:04 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Also noch einmal ganz langsam.

Es gibt einen "Mondregenbogen in der Morgenröte nach einem Regensturm". Um gleichzeitig mit etwas oder jemandem zu erscheinen, muss es also mindestens noch etwas oder jemanden geben. Was gemeint sein könnte und was geschrieben steht sind zwei paar Schuhe.

Möglicherweise stammt "montolui" aus Neuseeland und die Formulierung ist entschuldbar. Aber es gibt ja noch die Checker und diese sollten die deutsch Grammatik beherrschen.
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Es gibt einen "Mondregenbogen in der Morgenröte nach einem Regensturm". Um gleichzeitig mit etwas oder jemandem zu erscheinen, muss es also mindestens noch etwas oder jemanden geben. "

1. Mondregenbogen
2. Morgenröte nach einem Regensturm

Da der Mondregenbogen NICHTS mit der Morgenröte zu tun hat, sondern mit dem Mondlicht, wie in der News ja auch erklärt wird, sollte das für einen normal intelligenten Menschen durchaus zu verstehen sein, dass hier der Mondregenbogen UND die Morgenröte (von der Sonne und den Wolken verursacht, falls das nicht klar ist) auf EINEM Foto ZUSAMMEN sichtbar gemacht wurden.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 11:42 Uhr von tom_bola
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@TendenzRot

Ich verstehe Dich, ich schenke Dir aber trotzdem noch ein ´e´. ;)

das gleichzeitige Erscheinen eines Mondregenbogens in der Morgenröte -> womit gleichzeitig?

das gleichzeitige Erscheinen eines Mondregenbogens UND der Morgenröte -> wäre richtig.

Was ist der Unterschied zwischen einer Straßenbahn?

[ nachträglich editiert von tom_bola ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:40 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly

Ein normal intelligenter Mensch sollte den Unterschied zwischen

a) Mondregenbogen UND die Morgenröte
b) Mondregenbogen in der Morgenröte

erkennen können. Lediglich um diese klitzekleine Nichtigkeit ging es. Das das so schwierig ist konnte ich ja nicht ahnen.

Belassen wir es einfach dabei.

@tom_bola

Beinahe vergessen... Danke fürs ´e´.

[ nachträglich editiert von TendenzRot ]
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:55 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Echt jetzt? Mondregenbogen? Und das Gegenteil ist dann ein Sonnenregenbogen, oder was?


Herrje, das ist ein popeliger Regenbogen!
Kommentar ansehen
14.11.2014 14:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
"Lediglich um diese klitzekleine Nichtigkeit ging es. Das das so schwierig ist konnte ich ja nicht ahnen."

Echt jetzt?
Du findest diese "klitzekleine Nichtigkeit" so verwirrend, dass du den Sinn nicht mehr verstehst?

Dir ist nicht klar, das sowohl der genannte Mondregenbogen als auch die Morgenröte die beiden Naturerscheinungen sind, die gleichzeitig auftraten?

Traurig....

"Was ist der Unterschied zwischen einer Straßenbahn?"

Falsche Beispiele bringen niemanden weiter.

"Das Foto zeigte eine Frau in einer Straßenbahn. Beides wurde vom Fotografen festgehalten."

Oh, wie verwirrend....*facepalm*

So, ich geh jetzt erbsenzählen....
Kommentar ansehen
14.11.2014 22:46 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mondregebogen. Wie schön das klingt!

Wusste bislang nicht mal, dass es sowas gibt. Und auch, wenn er nicht die Intensität mancher (Sonnen)Regenbögen erreicht, sieht da Bild doch ganz wunderbar und ätherisch aus.

Danke, montolui, für diese Entdeckung.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?