14.11.14 08:10 Uhr
 279
 

USA: Luftschläge gegen IS-Terror-Miliz sollen intensiviert werden

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat geäußert, dass die USA die Anzahl der Luftschläge gegen die Stellungen der Terror-Milizen des "Islamischen Staats" erhöhen werde. Dies soll geschehen, sobald die irakischen Landstreitkräfte effizienter eingesetzt werden können.

"Sobald die irakischen Streitkräfte stärker geworden sind, werden wir das Tempo und die Intensität der Luftkampagne unserer Koalition steigern", so Hagel.

Davor hatte US-Präsident Barack Obama allerdings erklärt, dass ohne eine Entmachtung von Syriens Regierungschef Bashar al-Assad und eine politische Veränderung in Syrien ein Sieg gegen die IS-Milizen nicht möglich sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Barack Obama, IS, Miliz, Luftschläge, Bashar al-Assad
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 08:10 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Warum sollte man Assad entmachten? Der ist der Einzige, der den Terroristen in der Region die Stirn geboten hat. Ohne Assad wäre ganz Syrien schon ein Kalifat.
Kommentar ansehen
14.11.2014 08:14 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bodentruppen mit Luftunterstüzung dann hat der Spuk auch ein Ende!
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:18 Uhr von ghostinside
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Luftschlag...diese Veramerikanisierung der deutschen Sprache (Airstrike). Das heißt Luftangriff!
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:58 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Syrien das geht eindeutig gegen Russland und wird folgen
haben.
Russland verhinderte auch den damaligen Eingriff der Usa in Syrien.
Und dies sind keine Drohungen mehr.

[ nachträglich editiert von yeah87 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?