13.11.14 20:03 Uhr
 2.998
 

Empörung über dm-Drogeriekette wegen Tasche aus Indien

2012 erfreute die Drogeriekette dm ihre Kunden damit, Bio-Baumwolltaschen aus regionaler Produktion anzubieten. Hergestellt wurden diese von der Textilmanufaktur manomama, die Langzeitarbeitslose oder chronisch Kranke beschäftigte.

Nun hat dm jedoch einen Teil dieser Taschenproduktion heimlich nach Indien verlagert und verärgert damit sein Kunden.

Die Bloggerin Pia Drießen deckte den Etikettenschwindel auf und dm rechtfertigt sich so: "Es ist uns ein Anliegen, den Menschen in Indien nicht nur den Auftrag zu geben, Baumwolle zu pflücken, sondern auch in Eigenregie die Fertigung für Waren durchzuführen, die hier in Europa benötigt werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Empörung, Tasche, Blogger, Drogerie
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 22:13 Uhr von KissArmy666
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
empört.. ohje.. 90% oder mehr, was im DM Markt angeboten ist, ist sicherlich nicht "fair".. aber was solls.. verteufeln wir dm wegen ner Tasche.
Kommentar ansehen
13.11.2014 22:30 Uhr von DarkBluesky
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Recht haben die, warum nur die Baumwolle in Indien kaufen, die Taschen können die auch Fertigen, nur günstiger. Was ist den mit den Primark story? Das Zeug stink so stark das die Mitarbeiter wie die FLiegen umkippen.
Kommentar ansehen
14.11.2014 00:02 Uhr von Cyphox2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
war die gute pia denn in indien drueben und hat die verhaeltnisse unter denen die taschen gefertigt werden ueberprueft oder aus welchen grund reisst die das maul so auf
Kommentar ansehen
14.11.2014 00:29 Uhr von ghostinside
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, wenn dm was anderes propagiert, ist die Aufregung verständlich. Aber wenn diese Pia dann morgen wegen Geldmangeln zu kik geht, ist sie eine verdammte Heuchlerin...
Kommentar ansehen
14.11.2014 01:08 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor

"... verärgert damit sein Kunden."
Kommentar ansehen
14.11.2014 05:02 Uhr von katorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, was glaubt ihr denn, wo lassen Boss, Puma, Nike, Apple.... produzieren?
Rrrichtig. Aber Hauptsache für den Namen bezahlen, weil, das ist "in", "hip".
Ich kann mir hier einen Smoking von der "Stange" kaufen in meiner Grösse, passt ungefähr, für 200 Euronen. Kommt aus China, Synthetik, stinkt, nach der ersten Wäsche wegwerfen.
Lass ich mir den beim Schneider (die leider aussterben) um die Ecke "bauen" , passt der ein Leben lang. Kostet auch 1k mehr, aber der Schneider lebt davon, ich leb davon, dass der Schneider auch mal in meine Kneipe kommt.
Ich zahl gern etwas mehr, wenn ich weiss, das Geld kommt zurück.
Ein/e NäherIn in Indien mit 2 Euro Tageslohn kommt sicher nicht nach Deutschland zum Urlaub machen.
Kommentar ansehen
14.11.2014 06:14 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Du schon wieder. Wir alle sind Hauptnutzer des Kapitalismus, oder denkst du warum wir Computer, Autos, Smartphones, Waschmaschinen, Fernseher und Kleidung und Nahrungsmitteln aus allen Teilen der Welt haben? "

Man kann sich den Kapitalismus auch schön reden. Gibt viele Menschen hier die sich das oben genannte nicht leisten können.
Find ich lustig, die Firmen hauen ab um im Ausland zu produzieren aber wollen den Markt hier behalten und wundern sich dann das die Leute hier kein Geld mehr haben.
Kapitalismus ist ausgelebter Egoismus, wenn du ein Schwein bist bringst du es zu etwas.


"Wenn du den Kapitalismus so schlimm findest kannst du ja gerne nach Nordkorea auswandern und dich des Kommunismus erfreuen. "

Auch nicht viel schlimmer dort, hier ist es eine Diktatur des Kapitals und dort eine Diktatur der Ideologie. Und komme mir jetzt nicht mit Schauermärchen, die hab ich auch schon genug von der DDR gehört.
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wok,
weil die Leute glaubten, sie würden die regionale Wirtschaft unterstützen und Transportwege vermeiden, wärend die Taschen nun in Wirklichkeit aus Indien stammen.
Da hilft auch kein Gütesiegel- das ist eine miese Masche.
Und wenn man "Biotaschen aus regionaler Produktion" anbietet, heißt das nicht nur: "made in Germany", sondern "made irgendwo in deiner Nähe".
Das dürfte im Falle Indiens nunmal nicht so recht zutreffen.
Etikettenschwindel...
Kommentar ansehen
14.11.2014 14:40 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ZRRK,
diese "hier ist alles so toll und wir haben das beste System"- Einstellung ist der Hauptgrund dafür, warum man unseren Staat überhaupt wider entdemokratisieren kann.

Man sieht es an den sich nicht verändernden Wahlumfragen für die CDU: egal, welchen Bockmist die verzapfen- es bleibt gleich. Mutti wirds schon richten, und alles ist Super.
Und dabei merken die Bürger dann nicht, daß ihnen ein Recht nach dem anderen genommen wird

Das ist das Ergebnis, das man erhält, wenn man einfach nurnoch den Status Quo abnickt, nicht mehr nachdenkt, keine Forderungen mehr hat...Bravo, so wirds garantiert aufwärts gehen.
Für diejenigen, die das Klatschvieh melken.
Kommentar ansehen
14.11.2014 19:13 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aberaber,
es ist ja von der Tasche die Rede, nicht von den Rohstoffen, aus denen die Tasche besteht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?