13.11.14 19:47 Uhr
 346
 

Zoo Erfurt: Ungewöhnlich aggressiver Damhirsch musste erschossen werden

Am gestrigen Mittwoch wurde im Erfurter Zoo ein ungewöhnlich aggressiver Damhirsch von einem erfahrenen Jäger mit einem gezielten Schuss getötet.

Dazu hatte sich die Zooleitung entschlossen, nachdem das Tier eine Hirschkuh so schwer verletzt hatte, dass diese ebenfalls getötet werden musste.

Auch gegenüber den Pflegern und den Besuchern wurde das Tier zunehmend aggressiver und da sich kein Abnehmer für das Tier fand, wurde der Hirsch erschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Erfurt, Aggressivität, Hirsch, Ungewöhnlich
Quelle: tlz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2014 09:28 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Brunftzeit sind Hirsche generell total daneben,aber wenn der Hirsch dann auch noch nur in einem Gehege mit seinen Damen ,kann ich mir gut vorstellen,dass die Aggressivität durch diese Haltung begünstigt wurde.-es könnte aber auch eine Krankheit sein mit Schmerzen o.ä.....
Ich lebe in der Nähe eines in einem großen Gehege gehaltenden Rudels und wenn da Brunftzeit ist,dann ist der Hirsch dort so unter Strom,da traut sich keiner in die Nähe des Zauns. Selbst sein Besitzer meinte,dass er dann da auch nur ungern rein geht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?