13.11.14 18:57 Uhr
 60
 

Gewinneinbruch trotz steigender Umsätze bei Bertelsmann

Trotz eines Umsatzpluses in den ersten neun Monaten dieses Jahres muss der Medienriese Bertelsmann einen Einbruch beim Gewinn hinnehmen.

Zwar steig der Umsatz auf 11,82 Milliarden Euro, doch der Gewinn sank um satte 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 285 Millionen Euro.

Als Gründe wurden unter anderem die Drucksparte und das spanische Clubgeschäft genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Bertelsmann, Gewinneinbruch
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 19:00 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sollen lieber mal auf hundefutter umsteigen
Kommentar ansehen
13.11.2014 22:28 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spanische BErtelsmann lexikothek??? die ist so sinnvoll, wie das Papier waruf es gedruckt ist, daie Dinger sind nix Wert. Bunt ja aber nur um GEld zu Drucken, damit die Gewinne steigen,

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?