13.11.14 18:00 Uhr
 1.132
 

iPhone 6: Es sind weniger Android-Nutzer umgestiegen, als erwartet

Eigentlich hatten Analysten vor der Veröffentlichung des iPhone 6 prognostiziert, dass viele Nutzer eines Android-Gerätes auf das neue Apple-Smartphone umsteigen werden.

Grund für den Optimismus war das größere Display, welches nun auch im iPhone 6 zum Einsatz kommt.

Doch wie es aussieht, waren die Analysten zu optimistisch. Erste Zahlen weisen darauf hin, dass bedeutend weniger Android-Nutzer auf das iPhone 6 umgestiegen sind, als erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Android, Nutzer, Es, iPhone 6
Quelle: giga.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 18:11 Uhr von Shalanor
 
+38 | -11
 
ANZEIGEN
Ich kauf dein mickriges Leben wenn ich will Anna77 aber wie das Iphone bist dus nichtmal wert das ich den Geldbeutel Öffne :)
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:33 Uhr von tullamore_dew
 
+5 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:44 Uhr von Striker71
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
das grössere display?
bitch, please.. ich hab nen note 3....
nebenbei noch nen note tab..
warum sollte ich downgraden, und mir so ein "knick"phone holen? ;)
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:53 Uhr von dunnoanick
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
News gelesen,
laut gelacht,
kurz kommentiert,
Gute Nacht.
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:58 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gingen wohl von 100% aus.
Kommentar ansehen
13.11.2014 19:09 Uhr von bigpapa
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich geb Anna77 Recht.

Geld ist das einzige Argument warum ich von Apple weggehe. Wenn ich schon Technik kaufen soll, dann muss sie bezahlbar sein.

Ein Iphone hat ein logischen Wertverlust von ca. 15 Euro im Monat. (24 Monate x 15 Euro = 360 Euro). Weiterverkaufwert ca. 400 Euro.

Da hole ich mir gleich ein Preiswertes Teil. Das macht das selbe, und ich spare mir mal eben die 400 Euro.

Mein kleines 7-Zoll Asus Pad mit Quad-Core hat mich NEU 99 Euro gekostet bei den Planeten :) Das ist was anders als ein 600 Euro Teil.

Wie gesagt eine reine Geldfrage.

Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
13.11.2014 19:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Es soll ja auch sehr viele Leute geben, die nur gelegentlich auf Anrufe warten, nur im Notfall telefonieren und selten eine SMS schreiben, und nichts mit Apps machen. Denen ein Android-Smartphone mit 0.- Euro Zuzahlung reicht.
Kommentar ansehen
13.11.2014 20:47 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Der3Geist

"Niemand der in Freiheit Lebt, geht Freiwillig ins Gefängnis ! "

Cooler Vergleich :)
Kommentar ansehen
13.11.2014 20:50 Uhr von verarsche-spam
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Anna77, hmm gehe mal davon aus das die 77 dein Geburtsjahr ist was wiederum bedeutet das du jetzt seit 25 Jahren den Stand und das Denken eines pubertierenden dummen kleinen Mädchens hast. Weißt du was, ich kauf dir so ein Scheiss-Phone unter der Voraussetzung das du uns hier nicht mehr mit deinem Gelaber zu blubberst. Man wie ich solche Dummköpfe hasse, dreiviertel dieser Fratzen haben das Handy doch nur durch einen überteuerten Vertrag den sie sich nach zwei Monaten schon nicht mehr leisten können. Dann wird das Teil bei EBay oder sonst wo vertickt damit sie halbwegs ihre Schulden ablatzen können. Da fällt mir immer der Spruch von einem Freund ein: "Woran erkennt man das jemand ein IPhone besitzt, ganz klar er sagt es Dir" und recht hat er. Geistige Tiefflieger die sich über ihr bescheuertes Handy definieren und sonst nix zu bieten haben.

[ nachträglich editiert von verarsche-spam ]
Kommentar ansehen
13.11.2014 21:16 Uhr von eugler
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Android-Nutzer legt viel Wert auf 1 Mrd Spielchen und keinen Wert auf Sicherheit und Bedienkomfort. Warum sollten solche Leute wegen eines größeren Displays zu Aplle wechseln? Manchmal sind die Analysten soweit weg von der Realität, dass es einem Angst macht.

Mir stellt sich immer die Frage, was man für geniale Produkte bekommen könnte, wenn man nicht die Analysten der Marktforschung befragen würde, sondern sich am wirklichen Bedarf der Kunden orientieren würde.

Gott sei Dank gibt es noch Unternehmen die das tun. Und deren Geräte sind (zumindest derzeit) Apple und Android um einige Denkprozesse voraus. Großartig!
Kommentar ansehen
13.11.2014 21:34 Uhr von Splinderbob
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde es lustig wie viele Apple Fans immer sagen "Man mus halt das Geld haben!"
Auf diese weise reduzieren sie das iPhone selbst auf ein Statussymbol und kein Technisches Wunderwerk.
Und dank der tollen Knebelverträger der Provider kann sich sogar die Unterschicht so einen 700€ teuren Briefbeschwerer leisten.
Kommentar ansehen
13.11.2014 22:37 Uhr von neisi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich bin umgestiegen von Android, aber auf Blackberry.
iDings sind lustig wenn man so lebt wie Apple will, sonst ist es Mist, man kann keine eigenen Apps machen und es ist an einen einzigen Computer gefesselt.
Und man soll den dreifachen Preis zahlen für weniger Möglichkeiten...
Android ist schön, ausser der Hersteller kocht sein eigenes Süppchen und versalzt es dann.
Bein BB10 haben die alle Fehler korrigiert, es macht genau was es soll und hat alles was ich brauche. :-)
Kommentar ansehen
14.11.2014 03:36 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich.
Vor allem vor dem Hintergrund dass der prozentuale Wertverlust eines iPhones geringer ist als der jedes Android Phones das dreistellig kostet.
Kommentar ansehen
14.11.2014 09:40 Uhr von hw-ba
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So ist es halt, Müll fressen aber n i-phone
Kommentar ansehen
14.11.2014 13:51 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wozu sollte man ein stabiles Mehrzweck Fahrzeug eintauschen gegen einen angeblichen Sportwagen der sich beim Parken in der Garage verbiegt ? :P
Kommentar ansehen
16.11.2014 15:19 Uhr von NoXcuses
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@eugler

"Ein Android-Nutzer legt viel Wert auf 1 Mrd Spielchen und keinen Wert auf Sicherheit und Bedienkomfort."

Ich besitze eine iPhone 6 und ein Samsung S3 Neo.

Das iPhone hat bisher 7 schwere Sicherheitslücken in IOS 8. Plus einige kleine. Diese werden wie immer erst mit dem neuen IOS 9 geschlossen. Apple war noch nie sehr schnell was das betrifft.
Mein Android Phone hat eine Firewall und ich kann für jedes Programm einzeln einstellen wann es welche Informationen senden und ob es sie überhaupt senden darf.
Die Sicherheitsargumente sind ein Witz. Das galt mal als Apple noch ein Nischen Produkt war und es sich nicht lohnte dafür Viren und Co zu schreiben. Allerdings ist das längst nicht mehr der Fall.

Wenn du die von Apple vorgegebenen Handlungsweisen als Bedienkomfort und nicht als Einschränkung ansiehst, dann ist das natürlich deine Sichtweise. Beschränkt aber zulässig. Du beweist damit nur, das du bei offenen Systemen & Programmen nicht in der Lage bist dich einzuarbeiten und sie für dich Perfekt zuzuscheiden.

Der einzige Vorteil den ein iPhone besitzt sind die für Musikprogramme wichtigen geringen Latenzzeiten. Weshalb ich leider eins besitzen muss. Privat ist mir mein Samsung aber lieber.
Kommentar ansehen
16.11.2014 15:29 Uhr von NoXcuses
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dieses Interview sagt alles über Apple Besitzer:

https://www.youtube.com/...

"Du kannst ruhiger schlafen und das Leben hat wieder einen Sinn!"

"Ich bleib im Apple Store um Cool zu sein!" *gg*

[ nachträglich editiert von NoXcuses ]
Kommentar ansehen
16.11.2014 19:43 Uhr von eugler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoXcuses

>>>Du beweist damit nur, das du bei offenen Systemen & Programmen nicht in der Lage bist dich einzuarbeiten und sie für dich Perfekt zuzuscheiden.

Ich beweise damit nur, dass ich kein Bastler bin und meinen Tag mit einer 90% Lösung vergeude. Beide OS haben sicher ihre Vorteile und sind beide objektiv schlechter als die professionelle Lösung: Blackberry OS 10.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?