13.11.14 17:57 Uhr
 239
 

München: Mitarbeiter eines Lokals unterschlugen Gelder in sechsstelliger Höhe

Fünf Jahre lang kassierten sechs Angestellte der bekannten Gaststätte "Paulaner im Tal" in der Münchner Innenstadt die Einnahmen. Sie hatten durch ihr Nichtbonieren von Getränken die erwirtschafteten Beträge selbst vereinnahmt.

Bei fünf Wohnungsdurchsuchungen der Polizei fanden die Beamten Beweise für die Unterschlagungen zu Lasten des Lokalbesitzers.

Neben den Beweismittel seien auch Fahrzeuge und hohe Bargeldbeträge entdeckt worden. Nach der vorläufigen Festnahme und den Geständnissen der sechs Beschuldigten wurden sie auf freien Fuß gesetzt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mitarbeiter, Höhe, Gelder
Quelle: merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 19:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so etwas frag ich mich immer, wie die auf den unterschlagenen Betrag kommen. Da wird doch wohl keiner Buch geführt haben?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?