13.11.14 17:57 Uhr
 233
 

München: Mitarbeiter eines Lokals unterschlugen Gelder in sechsstelliger Höhe

Fünf Jahre lang kassierten sechs Angestellte der bekannten Gaststätte "Paulaner im Tal" in der Münchner Innenstadt die Einnahmen. Sie hatten durch ihr Nichtbonieren von Getränken die erwirtschafteten Beträge selbst vereinnahmt.

Bei fünf Wohnungsdurchsuchungen der Polizei fanden die Beamten Beweise für die Unterschlagungen zu Lasten des Lokalbesitzers.

Neben den Beweismittel seien auch Fahrzeuge und hohe Bargeldbeträge entdeckt worden. Nach der vorläufigen Festnahme und den Geständnissen der sechs Beschuldigten wurden sie auf freien Fuß gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mitarbeiter, Höhe, Gelder
Quelle: merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 19:22 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so etwas frag ich mich immer, wie die auf den unterschlagenen Betrag kommen. Da wird doch wohl keiner Buch geführt haben?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?