13.11.14 16:05 Uhr
 739
 

Bitkom-Umfrage bewertet IT-Kenntnisse der Deutschen als unzureichend

Laut dem Ergebnis einer Bitkom-Umfrage haben 20 Prozent der Bundesbürger überhaupt keine IT-Kenntnisse. Besonders die Älteren interessieren sich zu 80 Prozent nicht für Computer und Co.

Der Bitkom-Vizepräsident meinte zu diesen Ergebnissen, dass flächendeckende Bildungsangebote im IT-Bereich zur Entwicklung der digitalen Gesellschaft wichtig seien. Auch im beruflichen Bereich seien IT-Kenntnisse meist notwendig.

Die Studie hatte Selbsteinschätzungen der Befragten zur Grundlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, Deutsche, IT, Bitkom, Kenntnis
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 16:13 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Wie die Umfrage hat unzureichend getestet?
Kommentar ansehen
13.11.2014 16:34 Uhr von eviltuxX
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nachvollziehen. hatte auch erst eine mitarbeiterin die von outlook 2007 auf 2010 gewechselt hatte. hab ihr noch alles gezeig tund erklärt, am nächsten tag hat sie ihre halbe abteilung heiss gemacht, weil sie ja nicht arbeiten kann, weil kein outlook und kein office da ist.
und alles bloß weil sie dass desktop icon nicht mehr hatte und das icon unten in der taskleiste hat sie total ignoriert. als gelernte sekretärin echt peinliche nummer wenn man nicht mal weis wie man programme ohne destop icon findet bz öffnet. da geht echt der puls hoch
Kommentar ansehen
13.11.2014 17:04 Uhr von Zerebro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ja..
ich kenne das :-(

http://toughenough.tumblr.com/
Kommentar ansehen
13.11.2014 17:42 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ eviltuxX
Das wirklich schlimme ist aber daß einem solche Typen dann rotzfrech ins Gesicht sagen daß es nicht ihre Aufgabe sei sich mit sowas zu beschäftigen, schließlich seinen sie eine Sektretärin/Sachbearbeiterin/Sonstwas.
Leute die noch nicht mal ihre Werkzeuge benutzen können werden auf ihrem Gebiet auch sicher sonst wirklich grandios sein.
Kommentar ansehen
13.11.2014 19:31 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zerebro, die Seite ist einfach nur genial.
Kommentar ansehen
13.11.2014 22:31 Uhr von internetdestroyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte natürlich erstmal ein flächendeckendes Netz aufbauen! Sonst braucht man auch keine IT-Kenntnisse zu vermitteln.

Aber Deutschland einig Abzockerland schafft es ja nicht sicht von den Steinzeit-Volumentarifen zu verabschieden.

Auf dem Land also ein absoluter Todesstoss, weil was will man mit 10 GB im Monat, wenn alleine schon Updates für Windows und anderen Proggis das verbraten!
Kommentar ansehen
13.11.2014 22:35 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre ja schlimm wenn alle IT Kenntnisse hätten ich wäre glatt Arbeitslos ;) Aber hmm auf der anderen Seite.. Es wäre herrlich ruhig...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?