13.11.14 15:54 Uhr
 655
 

Düsseldorf: Kondome und die Pille für Hartz-IV-Empfänger in Zukunft kostenlos?

Geht es nach der Linken-Politikerin Angelika Kraft-Dlangamandla, dann sind in Zukunft Kondome und auch die Pille für Empfänger von Hatz-IV in Düsseldorf kostenlos.

"Familienplanung ist ein Menschenrecht, das durch die Hartz IV-Regelung nicht erfüllt wird. Im Regelsatz stehen nur 17,16 Euro zur Gesundheitspflege", so die Politikerin. Rechnet man Medikamentenkosten ab, bleibt für Verhütung nichts übrig.

Deshalb soll demnächst ein Antrag eingebracht werden, dass die Stadt für derlei Dinge eine Viertelmillion Euro jährlich bereitstellen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Düsseldorf, Zukunft, Pille, Empfänger, kostenlos
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 16:04 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hm ... 0,25 Millionen klingt im ersten Moment viel. Düsseldorf hat aktuell allerdings laut Statistik 27.381 Arbeitslose.
Bleibt also unter einem Euro im Monat für jeden.
Kommentar ansehen
13.11.2014 16:10 Uhr von Atze2
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Strom und Telefon/Internet müssen ALG 2-Empfänger selber zahlen, aber pimpern soll bezahlt werden?

Was rauchen manche Politiker? Ich wär auch mal gern komplett Hirnfrei drauf.
Kommentar ansehen
13.11.2014 16:57 Uhr von Lonegard
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hiho zusammen ...

@ted1405:
Rechne lieber nochmal nach ;)
Denn nach meiner Rechnung kommen auf jeden rd. 9,13 €



so long,
Lone
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:07 Uhr von ted1405
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Lonegard:

Sehr gern ...

Aus der News: 250.000 Euro >jährlich<
geteilt durch
Aus ARGE Statistik: 27.381 Arbeitslose
===============
9,13 € >jährlich< (Dein Ergebnis)
geteilt durch 12 Monate
===============
0,76 € pro Monat.

Meine Aussage oben ... Zitat:
"Bleibt also unter einem Euro >im Monat< für jeden."
;-)

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
13.11.2014 18:26 Uhr von ted1405
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Seth68:
Genau!
Gab´s da nicht gerade dazu eine Nachricht, dass da ein indischer Arzt arbeitslos wurde, weil seine durchgeführten Sterilisationen nicht ganz so optimal verliefen?
Für knapp 10€ pro Patient würde der das bestimmt auch hier machen. Und mit dem kräftigen Sicherheitspersonal aus der ARGE könnte man sich gleich auch noch die Anästhesie sparen.
:-)
*sarkasmus off*

... ist schon witzig, wie über das "Mittelalter" anderer Länder gelästert, aber hier von manchem das gleiche gefordert wird.
Davon ab bin ich aber durchaus der Meinung, dass "Pimpern" nun nicht unter die Grundrechte fällt.
Kommentar ansehen
13.11.2014 19:53 Uhr von Biblio
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB
"
Ist wohl sinnvoll, denn dadurch können hohe Folgekosten verhindert werden, den Kinder aus H4-Familien droht in vielen Fällen das gleiche Schicksal"

das ist, wie ich finde, eine interessante Aussage.
Wieso eigentlich?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?