13.11.14 12:15 Uhr
 525
 

Steuertricks in Luxemburg: Wolfgang Schäuble unterstützt Jean-Claude Juncker

Der heutige EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat als Luxemburgischer Präsident umstrittene Steuererleichterungen für Großkonzerne durchgewunken, die er in seiner heutigen Funktion jedoch wieder kritisiert (ShortNews berichtete).

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verteidigt Juncker nun gegen die Kritik, die er für übertrieben hält.

"Das war ja kein Verstoß gegen irgendwelche rechtlichen Vorschriften. Das ist in anderen Ländern genauso gemacht worden", so der CDU-Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Luxemburg, Schäuble, Jean-Claude Juncker
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 12:39 Uhr von DracoAgariz
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Oha, der Schäuble wieder. Frei nach dem Motto:
Wer die Macht hat, bestimmt die Moral.
Was für ein erbärmlicher Wicht.

[ nachträglich editiert von DracoAgariz ]
Kommentar ansehen
13.11.2014 14:14 Uhr von ROBKAYE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"rechtliche Vorschriften".... "die von korrupten Politikern verfasst wurden"... das hat er ganz sicher nur vergessen zu erwähnen... ist halt schon ein bissl wirre im Kopf, unser Schäuble...

Der war schon so vergesslich, als er noch jung war... da hatter er doch glatt vergessen, dass er einen Koffer mit 100.000 DM vom Waffenlobbyisten Schreiber entgegengenommen hatte...

Wenn der damals doch schon so vergesslich war, wenn´s um Geld ging, was bitteschön will man da heute von ihm erwarten? Und das ist unser Finanzminister... *lach*

Und die Deutschen Vollidioten gehen echt immer noch wählen und glauben, eine Wahl zu haben... die einzige Wahl die ihr habt, ist die zwischen Pest und Cholera... sonst keine...

Schäuble ist ein Landesverräter und gehört in den Knast, wie der Rest des Europäischen und Berliner Marionetten-Theaters...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
13.11.2014 14:27 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte er auch was dagegen haben? Er selbst prüft ja schon die Möglichkeit: "check-the-box" auch in Deutschland einzuführen.

Steuerlich Konkurrieren wir dann mit all den "lieben" Steueroasen (Obwohl wir ja schon eine sind). So lange, bis wir als Bürger KOMPLETT alle Steuern bezahlen und sich die Unternehmen nur noch dumm und dusselig verdienen können.
Kommentar ansehen
14.11.2014 01:19 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne persönlichen Grund wird er ihn ja wohl nicht verteidigen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?