13.11.14 11:50 Uhr
 127
 

Fußball: Dortmund verhindert Reisen von Aubameyang nach Afrika wegen Ebola

Aus Angst vor der Ebola-Epidemie hat der Bundesligaklub Borussia Dortmund verhindert, dass sein Spieler Pierre-Emerick Aubameyang für Spiele nach Afrika reist.

Der gabunischen Stürmer sollte mit seiner Nationalmannschaft am Samstag ein Spiel in Angola bestreiten.

"Ohne in Hysterie zu verfallen, gibt es bestimmte Warnungen von der medizinischen Seite. Wir haben auch eine Fürsorgepflicht gegenüber dem Spieler und der Mannschaft", so Sportdirektor Michael Zorc.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Afrika, Ebola, Reisen
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 14:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ging aber auch nur, weil der gabunische Verband einen Tag zu spät mitgeteilt hat, dass er mit soll.

Evtl. kann es jetzt nämlich sein, dass er zum zweiten Spiel fährt bzw. der BVB ihn fahren lassen muss. Verbieten können sie es nämlich nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?