13.11.14 10:03 Uhr
 465
 

Langerwehe: 29-jähriger Mann wird aus dem Zug geschubst und verletzt sich schwer

Ein 29 Jahre alter Mann aus Aachen hatte am Mittwoch in Köln Karneval gefeiert. Nach Hause fuhr er mit dem Zug.

In Langerwehe erhielt der Mann von zwei bislang unbekannten Tätern einen Tritt vor die Brust und stürzte aus dem Zug.

Laut Zeugenaussagen soll einer der Täter noch das Opfer verprügelt haben. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Zug, schwer, Langerwehe
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2014 10:08 Uhr von blade31
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
fahren die Züge in Köln mit offenen Türen?
Kommentar ansehen
13.11.2014 10:47 Uhr von Atze2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schade das solche Idioten nicht mal an Chuck Norris oder Zohan geraten ^^
Kommentar ansehen
13.11.2014 10:58 Uhr von Kennyisalive
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@informierte_Kreise

Weil es dann gleich eine Klage von einem der Schläger wegen Körperverletzung gibt ?!

Du weist doch gar nicht wie die körperliche Verfassung des Angegriffenen war.
Solche Leute wie du, finden auch Mobbing in Ordnung. Das Opfer könnte sich ja gefälligst wehren ...

[ nachträglich editiert von Kennyisalive ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?