12.11.14 14:55 Uhr
 87
 

Taxi-App-Betreiber gründen internationales Netzwerk

Um gegen neue Konkurrenten wettbewerbsfähig zu bleiben, haben sich mehrere Taxi-App-Betreiber zusammen getan. Die Smartphone-Apps sollen künftig grenzüberschreitend funktionieren.

Zum Start umfasst das Netzwerk Städte in 13 Ländern, viele in Europa, aber auch in den USA und Indien.

Als großer Konkurrent gilt in erster Linie das Konzept von Uber aus den USA. Uber ist gerade auf Expansionskurs und sucht aktuell Investoren, die bereit sind zwei Milliarden Dollar einzusetzen.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: App, Netzwerk, Taxi, Betreiber
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?