12.11.14 14:52 Uhr
 445
 

U-Boot für den Privatgebrauch lieferbar

Wer das nötige Kapital von 1,7 Millionen Dollar hinlegen kann, hat nun die Möglichkeit sich mit Super Falcon Mark II ein U-Boot für zwei Personen zuzulegen.

Das Boot stammt von der Firma Deepflight und hat eine Länge von gut fünf Metern. Der Antrieb erfolgt elektrisch, daher ist das Boot besonders leise. Tauchen kann man bis zu einer Tiefe von 120 Metern.

Die Bauweise hat man sich aus der Natur abgeschaut, daher ist das Gerät sehr wendig und leicht zu steuern, sogar im Vergleich zu herkömmlichen U-Booten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kauf, Boot, U-Boot
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2014 18:30 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube bei U-Booten ist es irgendwie eher üblich, einen Elektroantrieb zu verwenden. Zumindest wenn man gerade keinen Nuklearantrieb rumliegen hat. Mit Diesel siehts unter Wasser ziemlich schlecht aus.
Von daher frag ich mich wie dieses U-Boot deshalb besonders leise sein soll.
Kommentar ansehen
13.11.2014 09:31 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lt. Wiki gibt es verschiedene Techiken, in geringer Tauchtiefe sogar mit Dieselmotoren per Schnorchel.

Oder Stirlingmotoren. Am besten mal bei Wiki nach Unterseeboot schauen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?