11.11.14 14:49 Uhr
 473
 

Berliner Landgericht: Vier Männer verkauften Drogen per Bestellsystem

Seit Dienstag stehen vier Männer wegen Drogenhandels vor dem Berliner Landgericht.

Die vier Männer hatten ein Bestellsystem eingeführt, über das die Drogen verkauft wurden. Die Kunden bestellten per Telefon ihr Rauschgift und bekamen dann konsumgerechte Rationen geliefert.

14 Verhandlungstage sind für den Prozess angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Prozessbeginn, Drogenhandel
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2014 15:45 Uhr von HumancentiPad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die wüssten wie das erfolgreich Drogengeschäfte im Deep Web getätigt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?