11.11.14 11:59 Uhr
 349
 

Indien: Bei staatlich organisierter Sterilisation sterben acht Frauen

In Indien wurden Frauen staatliche Sterilisationen organisiert, um gegen den schnell steigenden Wachstum der Bevölkerung anzugehen.

Bei einer dieser Massensterilisationen sind nun acht Frauen ums Leben gekommen. 15 weitere befinden sich in Lebensgefahr.

Innerhalb von fünf Stunden habe nur ein einziger Arzt mit einem Assistenten die Eingriffe vorgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Indien, Sterilisation
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2014 13:11 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@benni-88 Du kannst nicht anprangern das Menschen dort nichts wert sind und dann den Hinterwälder Spruch "bombe drauf und gut" bringen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?