10.11.14 16:14 Uhr
 1.593
 

Dillingen: Drei Kinder dachten sich Vorfälle aus und riefen den Notruf an

Drei Kinder (drei, sieben und neun Jahre alt) aus Dillingen (Saarland) haben mit selbst ausgedachten Vorfällen den Notruf beschäftigt. Die Anrufe erfolgten aus einer öffentlichen Telefonzelle.

Bei den drei Fällen ging es zum einen um einen Verkehrsunfall, des weiteren soll eine Katze auf einen Baum gesessen haben und auch die Schule sollte in Flammen aufgegangen sein.

Die Polizei konnte den Standort ermitteln. Die drei Jungen, welche das Ganze als Streich sahen, wurden zu den Eltern gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Notruf, Dillingen
Quelle: blaulichtreport-saarland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 16:18 Uhr von Sarkast
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das dreijährige Kind aktiv beteiligt war, wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
10.11.2014 16:30 Uhr von Strassenmeister
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sarkast
Das war der Haupttäter!
Er hat die anderen angestiftet.
Kommentar ansehen
10.11.2014 17:11 Uhr von Knutscher
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Der Drei-Jährige ist ein kriminelles Genie und hat die Anderen dazu gezwungen.
Kennt man aus Family Guy.............. ;)

@ Hansebanger

Bei Verstopfung helfen Dörrzwetschke (Dörrpflaumen ;))

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
10.11.2014 17:19 Uhr von hobbywilly
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Telefonscherze 2014.. Damals haben wir noch Privatleute angerufen und denen den größten Unsinn erzählt .. Is wohl mittlerweile Langweillig geworden.
Kommentar ansehen
10.11.2014 17:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wir haben früher ganze Telefonpartys gefeiert und mit reichlich Alkoholstimmung Leute angerufen.
Ein Klassiker ist immer noch in der Nacht der Zeitumstellung Leute um 3:00 Uhr aus dem Bett zu klingeln, und sich mit der Zeitumstellungskontrolle zu melden, die wissen will ob man die Uhr umgestellt hat. Wie man weiß droht ein Bußgeld von 20.- wenn man nicht in der Nacht sofort um 2:00 Uhr alle Uhren in der Wohnung umstellt.
Kommentar ansehen
10.11.2014 19:19 Uhr von NilsGH
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, Scherzanrufe gibt es ja schon ewig. Sowas machen Kinder auch mal, wenn sie Langeweile haben. Sollten sie zwar nicht, kommt aber eben vor. Genauso wie Klingelstreiche.

Klar, wenn das einen Großeinsatz auslöst, hört der Spaß auf.
Kommentar ansehen
10.11.2014 21:39 Uhr von ms1889
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
mei..früher gabs ne ohrfeige und gut wars...heute wird sowas hochserilisiert...
wat fürn komisches system wir mitlerweile haben...echt asi.

alles wird nur noch nach den kosten/geld berechnet...das zeigt doch wie asozial es geworden ist...andereseits werden mal ebend 1 million in die banken und in griechenland gesteckt...dann sich bei sowas aufregen...wo auf der anderen seite das geld zum fenster raus geschmissen wird.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
10.11.2014 21:44 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
p.s.:billion nicht million
Kommentar ansehen
10.11.2014 22:10 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Hansebanger - und Du bist der Intelligenzbolzen der Nation mit so einer bescheuerten Frage.

@ms1889 - wo bitte steht irgendwo etwas von Kosten?
Vor allem bei 9 jährigen und jünger. Und was hat nun Griechenland hier verloren? Bist Du grad bekifft?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
11.11.2014 00:31 Uhr von Airstream
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Anfang der 90er gabs in öffentlichen Telefonzellen sogenannte "Notrufhebel". Hochdrücken für Polizei, herunterdrücken für die Feuerwehr und man kam direkt durch ohne eine Nummer zu wählen. Als kleine Bälger haben wir auch hin und wieder mal den Hebel gezogen und sind dann schnell abgehauen.

Auch Telefonstreiche gabs hier und da mal ;)

Paar jahre später dann wildfremde mit einem Kumpel angerufen und nach nach der Tochter im Hause gefragt. Dadurch hatte ich meine damalige Freundin kennengelernt :p Jugendstreiche zahlen sich also doch hier und da mal aus!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?