10.11.14 14:40 Uhr
 66
 

Sachsen: Drei Ministerposten für die SPD in neuer Landesregierung

Im Bundesland Sachsen haben sich CDU und SPD jetzt auf einen neuen Koalitionsvertrag geeinigt. Die CDU war bei der Landtagswahl im Sommer diesen Jahres auf 39,4 Prozent der Stimmen gekommen, auf die SPD waren 12,4 Prozent entfallen.

Demnach bekommt die SPD in der sächsischen Landesregierung drei Ministerposten. Dabei handelt es sich um das Wirtschafts- und Arbeitsministerium, das Wissenschafts- und Integrationsressort, sowie das Ministerium für Gleichstellung und Integration.

Die CDU wird mit Stanislaw Tillich wieder den Ministerpräsidenten stellen und erhält die Ressorts Finanzen, Inneres, Kultus, Justiz, Soziales und Verbraucherschutz sowie Umwelt und Landwirtschaft.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Sachsen, Landesregierung, Ministerposten
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Schutz bei Terrorangriffen: NRW-Polizei bekommt schusssichere Helme
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?