10.11.14 14:36 Uhr
 693
 

"Game of Thrones"-Autor zu fanatischen Anhängern: "An all diese Leute: Fuck You"

Der Autor der Bücher zu der extrem erfolgreichen Fernsehserie "Game of Thrones" fühlt sich von manchen Fans angegriffen.

Viele der besonders fanatischen Angänger der Fantasy-Saga spekulierten ganz offen, ob George R.R. Martin so lange leben werde, um die Geschichte zu Ende zu schreiben.

An diese hat der Autor eine ganz deutliche Botschaft: "An all diese Leute: Fuck You" und Martin fügt hinzu: "Ich finde diese Fragen ziemlich beleidigend, wenn Leute über meinen Tod und meine Gesundheit spekulieren".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leute, Autor, Game of Thrones
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen
Kristian Nairn: "Game of Thrones"-Star Hodor überlegt in die Politik zu gehen
"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton im Alter von 36 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 15:47 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Game of Thrones"-Autor zu fanatischen Anhängern: "An all diese Leute: Fuck You"

Recht hat er!
Kommentar ansehen
10.11.2014 16:05 Uhr von omar
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat zwar recht, aber ich habe ehrlich gesagt auch irgendwie Angst davor.
Man stelle sich vor, er würde tatsächlich sterben (was ja bei seinem Alter und dem Übergewicht durchaus im Rahmen der Möglichkeiten ist)... das wäre ein echt herber Verlust für das Fantasy Genre, und auch für alle Anhänger der GoT Reihe.
Meines Wissens hat er aber schon tausende Seiten von Manuskripten zur Story schon geschrieben, so daß es durchaus denkbar wäre, dass ein anderer Autor, im Falle seines Ablebens, die Bücher zu Ende schreibt (sofern er/seine Frau dies gestattet). Dies wäre aber natürlich nicht mehr "das Original", was jeder Leser zu Schätzen gelernt hat, aber wäre wenigstens schön zu wissen, wie es ausgeht...

Ich an seiner Stelle hätte anders geantwortet:
"Valar morghulis..."
;)
Kommentar ansehen
10.11.2014 17:27 Uhr von GulfWars
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So lange die TV Serie davon betroffen ist, stört es micht nicht. Und die Macher der Serie wissen ja schon wie es ausgeht, müssen es nur noch umsetzen. Von daher...... recht hat er und mir ist es egal.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Lena Headey kritisiert Umgang mit Flüchtlingen
Kristian Nairn: "Game of Thrones"-Star Hodor überlegt in die Politik zu gehen
"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton im Alter von 36 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?