10.11.14 12:01 Uhr
 226
 

Kalkar: Ausgebüchstes Känguru löst Polizeieinsatz aus

Am Sonntagmorgen ging bei der Polizei in Kalkar am Niederrhein die Meldung ein, dass ein Känguru sich hüpfenderweise auf der Landstraße vergnügen würde.

Mit dem Gefühl einem Scherzkeks auf den Leim gegangen zu sein, rückte ein Polizistenpaar heran, um das verirrte Beuteltier aufzuspüren.

Tatsächlich fanden die Beamten das Känguru und konnten es schließlich betäuben. Wem das Tier gehört, konnte noch nicht geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Satimania
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Einsatz, Polizeieinsatz, Känguru
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co.?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 12:25 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das war eine große Maus.
Kommentar ansehen
10.11.2014 12:42 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Seltsam, das es Leuten in der heutigen Zeit nicht gelingt, bessere Aufnahmen von einem Kangaroo zu machen. Das kann nur ein Hoax sein..."

...hätte so manch einer geschrieben, wenn es sich statt um ein Känguru um ein Flugobjekt gehandelt hätte!
Kommentar ansehen
10.11.2014 13:49 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ab in die Pfanne mit dem Känguru!!
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann auf dem Newsbild sieht mir nicht nach Polizist aus. Vermute mal, ein Tierazt, oder Zoomitarbeiter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?