10.11.14 10:24 Uhr
 477
 

Kempten: Betrunkener fällt beim Pinkeln in die Iller

Nach einem Trinkgelage stellte sich ein alkoholisierter Mann ans Ufer der Iller, um zu pinkeln. Dabei fiel er in den Fluss.

Daraufhin wurden Feuerwehr, Wasserwacht, BRK und Polizei alarmiert. Als die Retter eintrafen hatte sich der Mann aber schon selber ans Ufer retten können.

Er kam mit einer Unterkühlung und zwei Promille in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Betrunkener, Fluss, Pinkeln, Kempten, Iller
Quelle: abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 10:52 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrunken, ill, Iller....
Kommentar ansehen
10.11.2014 11:35 Uhr von wmp61
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
China: Sack Reis nach dem Abstellen umgefallen.
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:22 Uhr von wmp61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber ich schwörs, da ist wirklich einer umgefallen :-)
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:25 Uhr von White-Tiger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Reis wird liegend gelagert :s ! Kann also nicht Umfallen :D!
Kommentar ansehen
11.11.2014 10:42 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solch spannende Sachen können auch nur in Kempten passieren.
Kommentar ansehen
11.11.2014 13:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Er kam mit einer Unterkühlung und zwei Promille in eine Klinik."


Die glaube ich bislang kürzeste Kernaussage, die ich hier gelesen habe. Früher musste eine KA 100 Zeichen mindestens haben. Die Letzte hat, wenn ich mich nicht verzählt habe, 62.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?