10.11.14 09:34 Uhr
 261
 

Russische Banken klagen gegen EU-Sanktionen

Aufgrund der EU-Sanktionen haben sich die Sberbank, VTB and Vnesheconombankdazu entschlossen, gegen die verhängten Sanktionen durch die EU zu klagen.

Demnach werden sich die Banken nicht weiter zu dem Fall vor Gericht äußern, bis über die Klage durch den EuGH entschieden wurde.

Danach folgen die Banken auch dem russischen Rohöl-Konzern Rosneft, der ebenfalls gegen die Sanktionen Klage beim EuGH eingereicht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Klage, Sanktionen, EuGH
Quelle: rbth.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit neun Identitäten festgenommen: 18-Jähriger in Wettbüro gefasst
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 09:34 Uhr von ZZank
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Normalerweise ist das immer so, dass es zunächst eine Anhörung durch den EuGH gibt, demnach noch kein Urteil!
Kommentar ansehen
10.11.2014 10:24 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Da es hierbei um die Wettbewerbsfähigkeit geht, ist der genaue Wortlaut entscheident. Die Chancen mit dieser Klage erfolg zu ben sind 50:50.
Kommentar ansehen
10.11.2014 10:54 Uhr von ar1234
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kann die Ukraine denn auch irgendwo gegen die Annektion....ähm den gaaanz freiwilligen und vom Volk natürlich total gewollten Anschluss der Krim klagen?...

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Mit neun Identitäten festgenommen: 18-Jähriger in Wettbüro gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?