10.11.14 09:06 Uhr
 303
 

USA: "Alligator-Flüsterer" wegen Belästigung einer geschützten Art beschuldigt

Der 51 Jahre alte Hal Kreitman aus Miami Beach im Bundesstaat Florida muss sich am 18. November einer behördlichen Anhörung unterziehen. Dem ehemaligen Chiropraktiker wird vorgeworfen, eine schutzbedürftige Art in freier Wildbahn zu belästigen.

Kreitman wurde von Undercover-Tierschutzbeamten dabei beobachtet, wie er für sein Spiel mit den Alligatoren 250 Dollar von den beteiligten Touristen erhielt. Die Florida Fish and WildlifeConservation Commission (FWC) betrachtet sein Handeln als äußerst schädlich für die Alligatoren.

Sie würden ihre natürliche Angst vor dem Menschen verlieren und könnten dadurch leichter von illegalen Jägern getötet werden. Kreitman verteidigte sich, dass er lediglich als intuitive und spirituelle Person den Besuchern die grundsätzliche Harmlosigkeit der Tiere vorführen wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Art, Belästigung, Alligator
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 09:23 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach ,wenn die Tiere die Schnauze voll haben, erledigen die das schon selber, siehe dieser australische Tiershocker, der von einem Stachelrochen erdolcht wurde...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?