10.11.14 08:22 Uhr
 804
 

Fußball: 1. FC Köln entschuldigt sich bei Dietmar Hopp für Schmähgesänge

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich wegen der Schmähgesänge der Fans beim Spiel bei der Partie gegen TSG 1899 Hoffenheim bei Dietmar Hopp entschuldigt.

"Die persönlichen Angriffe gegen ihn entsprechen nicht dem Niveau des 1. FC Köln und dem Umgang, den wir unter Bundesliga-Vereinen pflegen möchten", so der Präsident des 1. FC Köln, Werner Spinner.

Spinner sagte weiter, dass die Gesänge und auch der Wortlaut eines Banners überflüssig seien. Hopp setzt sich schon seit Jahren für den Sport ein und unterstützt seine Heimatregion und eine große Zahl sozialer Projekte. Dieses Engagement würde diesem Land laut Spinner gut tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, 1. FC Köln, Entschuldigung, Dietmar Hopp
Quelle: sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 11:19 Uhr von FredDurst82
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
und trooooooooootzdem können viele - ich eingeschlossen - nichts mit solche Retortenclubs anfangen, die jetzt ohne eigene Leistungen, sondern nur durch Geld eines einzelnen Investors, Richtung Bundesliga marschieren oder dort bereits sind.

Das hat aber nix mit der Person Hopp oder Mateschitz etc. zu tun - da muss man schon ganz klar differenzieren, Hopp tut, wie Spinner schon sagt, etliches für die Region, hat mit Hoppenheim auch sicher viele Arbeitsplätze geschaffen, troootzdem kann ich das Projekt Hoppenheim überhaupt net ausstehen und solche Gesänge/Banner richten sich natürlich eher Richtung der TSG und Hopp, als gegen die Privatperson Hopp ..
Kommentar ansehen
10.11.2014 12:56 Uhr von Beng.
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Bin kein Hoffenheimfan, aber was Herr Hopp mit dem Verein gemacht hat ist gut!
Sowohl für die Bundesliga als auch für die gesamte Region.
Außerdem war es nicht so, dass er (im Stile von Chelsea, PSG oder Monaco) maßlos viel Geld in den Verein gesteckt hat, sondern dabei geholfen hat ihn nach und nach aufzubauen!

Außerdem tut die Abwechselung dem Nationalen Fußball gut. Und somit Profitiert am Ende auch die Nationalmannschaft davon!
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:32 Uhr von spatzel345
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Verein in der Liga wäre nicht über solch ein finanzielles Engagement glücklich gewesen. Ich kenne keinen club der damals gesagt hätte: Nein...wir möchten dein Geld nicht. Wir wollen lieber absteigen, oder jahrelang im "Nichts umherdümpeln" ehe man uns als "Retortenclub" bezeichnet. Wie sagt man so schön: Geld allein schießt keine Tore. Aber Geld braucht man um fähige Leute zu kaufen. Der FCB ist da das perfekte Beispiel. Geld spielt da keine Rolle. Die anderen Clubs jammern doch gerade rum weil Sie entweder finanziell schlecht aufgestellt sind oder es an fähigen Leuten fehlt. Wenn jetzt jemand wie Herr Hopp kommen würde.....dem würden sie aber die Füsse küssen. Egal ob nun Retorte oder nicht.
Kommentar ansehen
10.11.2014 15:52 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@FredDurst82_
"sondern nur durch Geld eines einzelnen Investors, Richtung Bundesliga marschieren oder dort bereits sind."

Sind nicht mittlerweile alle großen Vereine in der Hand von Investoren?
Kommentar ansehen
10.11.2014 16:48 Uhr von ghostinside
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Schmollschwund: Wo ist Bayern in der Hand von Investoren? Rund 70% sind Vereinsbesitz. Der Rest teilt sich auf die großen A´s auf.
Kommentar ansehen
10.11.2014 18:04 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@spatzel345

Naja noch am Wochenende bei DOPA hat der Kunz gesessen und hat sich stolz gezeigt, dass deren Stadion immer noch Fritz Walter Stadion heißt und nicht Curryking Arena oder Ähnliches...

zur News:
"Die persönlichen Angriffe gegen ihn entsprechen nicht dem Niveau des 1. FC Köln..."
Leider entsprechen diese Angriffe aber vielen vielen Anhängern des 1.FC Köln. Bei mir auf der Arbeit laufen fast nur FC Fans rum und die teilen fast ausnahmslos diese Meinung über Hopp. Wenn dem nicht so wäre, würde es diese Banner und Fangesänge ja nicht regelmäßig geben...
Schade, denn stimmungstechnisch macht den FC Anhängern kaum einer was vor, leider aber eben auch bei solchen Entgleisungen nicht :-/
Kommentar ansehen
11.11.2014 05:03 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...mir als Kölner ist das auch peinlich- vor allem wäre das ja auch garnicht nötig gewesen, denn wir liegen ja 5 Punkte vor Borussia...ich finde das schon deswegen blöde, weil ich normalerweise zu Dortmund halte, wenn wir wiedermal in der 2. Liga spielen...was man dieses Jahr wohl auschließen kann.
Klopf auf Holz...
Kommentar ansehen
11.11.2014 09:08 Uhr von kris77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Spatzel: es gibt Vereine die damals sein Geld nicht wollten weil die Bedingung war,dass Dietmar Hopp alles selber entscheidet.Dieser Verein heisst Waldhof Mannheim.Leider wird es allen Vereinen mit Tradition und geilen Fans so gehen.Sie werden in der Versenkung verschwinden.

[ nachträglich editiert von kris77 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?