10.11.14 08:09 Uhr
 1.486
 

Meldorf: Bundeswehr testet Munition im Weltkulturerbe Wattenmeer

Nach vier Jahren Waffenruhe will die Bundeswehr ab dem heutigen Montag Munition in der Meldorfer Bucht vor Dithmarschen im Wattenmeer testen. Kritiker sehen insgesamt 55.000 Vögel von den Tests bedroht.

Getestet wird neue Munition für den Schützenpanzer "Puma". Die Tests wurden als unumgänglich bezeichnet, um die Soldaten zeitgerecht an dem Schützenpanzer ausbilden zu können. Dies äußerte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.

"Waffentests sind eines Weltnaturerbes unwürdig", so die Schutzstation Wattenmeer. Der Geschäftsführer der Schutzstation Wattenmeer, Harald Förster, äußerte, dass er gehofft habe, dass nach Jahren ohne Tests endlich Ruhe sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Munition, Weltkulturerbe, Wattenmeer
Quelle: shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2014 08:29 Uhr von VerSus85
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Kann die Bundeswehr die Munition nicht an ISIS Terroristen testen?
Kommentar ansehen
10.11.2014 08:37 Uhr von Hallominator
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Munitionstest schön und gut, aber kann man das nicht auch dort machen, wo man die Panzer selbst testet?
Die Munition muss im Krieg auch in den Panzer verfrachtet und von dort aus abgefeuert werden. Im Idealfall trifft man sogar ein Ziel. Also muss es auch ein Testgelände geben, auf dem genau das getan wird.
Und dieses Testgelände wird wohl nicht das Watt sein, weil ich mir zu 99% sicher bin, dass der Puma im Watt steckenbleibt.
Wo auch immer der Panzer bei einem vollständigen Waffentest hinfeuern darf, da kann man auch alternative Abschussvorrichtungen hinbasteln...

Ab ins Watt, wie dämlich!
Kommentar ansehen
10.11.2014 09:02 Uhr von willi_wurst
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Geschossen wird natürlich auf´s offene Meer hinaus um keine Menschenleben zu gefährden. Vögel werden auch nicht abgeschossen und Panzer fahren auch nicht direkt durch´s Watt - gibt bestimmt schon befestigte Wege. Also was soll´s? Wir leben in einer Zeit, wo Menschen sich über jeden möglichen Scheiß aufregen. In meiner Grundausbildung durften wir noch nicht einmal mit einem ungeladenen Gewehr in Richtung außerhalb der Kaserne "zielen", da Anwohner und Spaziergänger sich bedroht fühlten. Das einzige was für mich wirklich nachvollziehbar wäre, ist die mögliche Lärmbelästigung beim Schießen für die Vögel. Aber da kann man sicherlich eine erträgliche Regelung finden ... oder nicht?
Kommentar ansehen
10.11.2014 10:05 Uhr von Jaegg
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ernsthaft.... Die Engländer hauen gerade aus Deutschland ab und hinterlassen gigantische Militärgelände mit Truppenübungsplätzen.... Und die Bundeswehr muss ihre Panzer im Wattenmeer testen?!?!

Achja.... klar! Deutsche Politiker! Von denen kann man ja leider keinen Funken Rationalität mehr erwarten.
Kommentar ansehen
10.11.2014 10:34 Uhr von Eskel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Willi_Wurst
Wenn ich an einer Kaserne vorbeilaufen würde und von da würden 15-20 Soldaten mit dem Gewehr auf mich zielen, wäre mir das auch unangenehm daher ist das schon gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:38 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann ja auch die Elbe vertieft werden.
Kommentar ansehen
10.11.2014 22:06 Uhr von Entry
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
..die Bundeswehr sollte den Herrn "Harald Förster" auch mal ballern lassen und dann ist er "Pro"... bestimmt!!

Es scheint mehr Beführwortungen zu geben als Nachteile.

MfG Entry.
Kommentar ansehen
11.11.2014 11:02 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits ja - andererseits hab ich selten (in Deutschland) unberührtere und "natürliche" Natur gesehen als auf Truppenübungsplätzen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?