09.11.14 16:16 Uhr
 581
 

Russland: Lesbisches Paar heiratet trotz Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen

In Russland hat ein lesbisches Paar trotz des "Gesetzes zum Verbot von Homosexuellen-Propaganda" geheiratet. Demnach dürfen in Russland homosexuelle Paare sich weder auf der Straße küssen noch heiraten.

Das Paar durfte dennoch heiraten, da eine der beiden als Mann geboren war, sich selbst aber als Frau sieht. Trotzdem ist sie auf dem Papier weiterhin männlich - und durfte somit ihre Geliebte in St. Petersburg zeigen.

Witali Milonow, Initiator des international kritisierten "Gesetz zum Verbot von Homosexuellen-Propaganda", zeigt sich über die Heirat empört. "Sie ist eine Beleidigung Tausender russischer Familien. Ich werde ihre Annullierung fordern", so der russische Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsBuzzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Verbot, Paar, Homosexualität, Heirat
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2014 16:16 Uhr von NewsBuzzer
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde es ungerecht, dass in Russland Homosexuelle diskriminiert werden und nur auf Umwegen ihre Sexualität ausleben dürfen.
Kommentar ansehen
09.11.2014 16:18 Uhr von ar1234
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Newsbuzzer: Das Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehen ist noch harmlos.

http://www.n24.de/...

https://www.google.de/...

In Russland nimmt mans in dieser Hinsicht nicht besonders genau mit der Toleranz.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
09.11.2014 16:22 Uhr von ar1234
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Muss ich die Minusse für die Erwähnung der Gewalt gegen Homosexuelle jetzt verstehen? Ists neuerdings schlimmer, nicht heiraten zu dürfen, als mit Mitteln der Gewalt verfolgt zu werden?

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
09.11.2014 16:23 Uhr von NewsBuzzer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ar1234 Das ist ja echt krass... Gut, dass wir alle hier leben...
Kommentar ansehen
09.11.2014 16:26 Uhr von Stray_Cat
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also hü oder hott.

Solange sie darauf bestehen, dass der eine Partner ein Mann ist, muss die Ehe auch gültig sein.

"eine Beleidigung Tausender russischer Familien", was für ein Blödsinn. Wieviele zerrüttete Familien gibt es wohl auch dort, oder solche, in denen ein Partner Alkoholiker ist und der andere nicht mehr weiß, wie es weitergehen soll?
Kommentar ansehen
09.11.2014 17:01 Uhr von joe.marc
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ich wünsche mir das es in russland einen CSD gibt wo die staatsmacht einen auf die fresse bekommt wie damals in NY!
es gibt genug wehrhafte homosexuelle menschen!
es ist ekelhaft was da in russland abgeht!

[ nachträglich editiert von joe.marc ]
Kommentar ansehen
09.11.2014 18:16 Uhr von AMB
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist genauso ungerecht, daß man einem Paar, daß keine Kinder bekommen kann die Ehelichen Vergünstigungen zu kommen läßt, die eigentlich dem Erhalt des Volkes dienen sollen.

Das solch ein Verhalten nicht überall auf der Welt tolleriert wird ist nun mal gegeben und es ist trotzdem nicht so, daß Menschen die eben gleich Geschlechtlich lieben dies nich trotzdem tun können. Nur eben der öffentliche Aspekt davon ist unerwünscht und das kann man verstehen - muß es jedoch nicht akzeptieren.

Für mich ist das alle mal besser als wenn Menschen geköpft werden, weil sie an etwas anderes glauben und andere, die dann noch schnell eine Notlüge hervorbringen nicht.
Kommentar ansehen
09.11.2014 19:31 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Steuerlichen Vergünstigungen für kinderlose Ehepaare ist in Deutschland sehr umstritten. Leider traut sich da der Gesetzgeber nicht ran.

Zum Thema: Die komplette Gleichstellung von Homosexuellen ist auch in Deutschland wünschenswert. Eine Verfolgung lehne ich strikt ab.

Was ich aber anmerken muss ist, dass ein Nachbarsmädchen (14 Jahre), mit ihren ersten beiden Jungs schlechte Erfahrung gemacht hat (hat ihr nichts gegeben, was bei den Typen auch kein Wunder ist), und jetzt denkt, dass sie lesbisch ist. Wie hatte sie gesagt (zu meiner Tochter) : Im Fernsehn bringen sie das ja auch immer, wenns einem mit dem Jungs nicht gefällt, dann ist man lesbisch.
Das hat mich sehr nachdenklich gestimmt.
Ich bin für die freie Sexuelle Entfaltung ohne irgendwelche Proklamationen!
Kommentar ansehen
09.11.2014 22:37 Uhr von wombie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wie man an den Kommentaren hier sieht ist es in DE auch nicht viel besser.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?