09.11.14 13:08 Uhr
 927
 

Mexiko: Emotionen kochen wegen Mord an Studenten über

Etwa 300 maskierte Bürger stürmten heute zum Regierungssitz des mexikanischen Bundesstaates Guerrero.

Dabei zündeten sie mit Brandsätzen mehrere Autos an. Grund für die Wut Beteiligten, ist die mutmaßliche Ermordung von 43 Studenten. Diese soll Ende September statt gefunden haben.

Laut der Generalstaatsanwaltschaft, sollen drei Mitglieder der Drogengang Guerreros Unidos die Bluttat gestanden haben. An der Ermordung soll auch die Polizei und das ehemalige Bürgermeisterehepaar der Stadt Iguala verwickelt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzessinleighcheri
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Mexiko, Student, Guerrero
Quelle: tagesschau.de