08.11.14 14:49 Uhr
 92
 

Berlin/SPD: Michael Müller als Wowereit-Nachfolger nominiert

In Berlin hat die SPD jetzt die Weichen zur Nachfolge von Klaus Wowereit, dem regierenden Bürgermeister, gestellt.

Stadtentwicklungssenator Michael Müller (49 Jahre) wurde von der Berliner SPD für die Nachfolge nominiert. Die entsprechende Wahl findet am 11. des kommenden Monats statt.

"Ich will diese Stadt regieren, ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen. Ich will ein Berlin schaffen, in dem es solidarisch und gerecht zugeht", so Müller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, SPD, Nachfolger, Müller, Michael Müller
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Angela Merkel greift Flüchtlingspolitik von Michael Müller an
Berlin: Bürgermeister Michael Müller rechnet mit zehn AfD-Sitzen in Stadtbezirken
Berlin: Michael Müller will private Gebäude für Flüchtlinge beschlagnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2014 15:29 Uhr von WolfGuest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
michael müller? ist der denn etwa nicht mehr bei "switch" bzw. "switch reloaded"? XDDD
Kommentar ansehen
08.11.2014 20:14 Uhr von Bewerter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Berliner dürfen nicht wählen. Schöne Demokratie, in der wir leben!
Kommentar ansehen
08.11.2014 20:24 Uhr von Gesundheitsausmister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist der auch dem männlichen Geschlecht zu geneigt?
Kommentar ansehen
09.11.2014 09:28 Uhr von Arne 67
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soso also ist es wieder einmal so weit.. Die Parteien entscheiden wer Bürgermeister werden soll und nicht mehr die Bürger einer Stadt.

Na ja, hab ch mir schon so gedacht, das man das Parteibuch nicht leichtsinnig weg werfen darf....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Angela Merkel greift Flüchtlingspolitik von Michael Müller an
Berlin: Bürgermeister Michael Müller rechnet mit zehn AfD-Sitzen in Stadtbezirken
Berlin: Michael Müller will private Gebäude für Flüchtlinge beschlagnahmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?