08.11.14 14:22 Uhr
 336
 

Soest: "Superman" und "Affe" fallen in Schaufensterscheibe

In Soest (Nordrhein-Westfalen) waren zwei Männer, die als Superman und Affe verkleidet waren, unterwegs. Beide hatten zu viel alkoholische Getränke zu sich genommen.

Auf ihrem Weg kamen die Beiden an einem Schreibwarenladen vorbei, in dessen Schaufensterscheibe sie stürzten.

Die Glasscheibe ging bei dem Unfall komplett zu Bruch, "Superman" und "Affe" bleiben auf Grund ihrer Kostüme so gut wie unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Affe, Superman, Soest
Quelle: soester-anzeiger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2014 14:49 Uhr von Rammar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
zahlt das die haftpflicht? ;)
Kommentar ansehen
08.11.2014 22:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sofern die beiden nicht mit einem Stein nachgeholfen haben, sollte die Haftpflicht das zahlen, sofern eine da ist.

Trotz ihres Namens ist das nämlich leider keine Pflichtversicherung.
Kommentar ansehen
09.11.2014 23:46 Uhr von EynMarc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schön und Idioten können weit saufen ohne Konsequenz, ach zahlt ja die Haftpflicht.
Tja wenn nicht müssen sie jetzt das zurückzahlen auch nicht schlecht bleibt weniger zum saufen.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:41 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"zahlt das die haftpflicht?"
Ist anzunehmen, aber hoffentlich unter der Auflage dass der Ladenbesitzer eine bruchsichere Scheibe einbauen muss. Denn wenn schon besoffene Affen da durchfallen, kriegt das die nächste Oma mit Schwächeanfall erst recht hin.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?