08.11.14 12:26 Uhr
 309
 

Studie: Deutsche finden Denkspiele besser als Action-Games

Das Allensbacher Institut hat untersucht, auf welche Spiele-Genres die Bundesbürger stehen. Die Ergebnisse fallen teilweise unerwartet aus.

Das mit Abstand beliebteste Genre in Deutschland sind Denkspiele. Außerdem werden auf Computern und auf Konsolen Strategie-Titel gerne gespielt.

Actiongames, wozu auch Shooter gehören, sind laut der Studie nicht so beliebt. Auch andere Genres wie beispielsweise Sportspiele kamen bei der Umfrage nicht so gut weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spiel, Studie, Action, Denkspiel
Quelle: spielesnacks.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2014 12:44 Uhr von mayan999
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
sehr sehr unglaubwürdig....

denkspiele verkaufen sich auch in deutschland nicht ansatzweise so gut, wie "actionspiele" bzw. shooter...

da ich mich als teil der gamercommunity sehe, kann ich auch aus erfahrung sprechen...

u. auch die leute die ich kenne, würden eher ungern geld für denkspiele ausgeben.... eher spielt man dann kostenlose denkspiele, die aber niemals dem anspruch eines AAA-titels(wie gta oder battlefield) gerecht werden können...
Kommentar ansehen
08.11.2014 12:45 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt hin, Strategiespiele sind weitaus interessanter und anspruchsvoller als Ballerspiele, die mit dem immer selben Spielprinzip aufwarten(rattatatatata... xD), und nur mit immer besserer Grafik punkten wollen. Die Ballerei wird doch nach 30min langweilig.

Denkspiele?
Irgendwie sollte ich bei jedem Spiel denken müssen, wenigstens ein wenig...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
08.11.2014 13:05 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was von Dedaelic kommt oder dem ähnelt ist alles was ich noch von der Stange weg gut finde. Auch die vermeintliche neue Indie Welle konnte mich da nicht umstimmen.
Kommentar ansehen
08.11.2014 13:08 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie man Denkspiel definiert. Einige werfen die ja auch mit Puzzlespielen in einen Topf, dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn immer so komische Ergebnisse bei den Studien herauskommen.
Ich denke, die Schlüsselspiele dieser Studie sind Candy Crush Saga, Bejeweled oder die anderen kurzweiligen ähnlichen Spiele, die auch von den älteren Generationen gerne ab und zu mal gespielt werden.
Kommentar ansehen
08.11.2014 13:59 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt sehr gute Schachprogramme , die Entwicklung ist sehr Zeitaufwendig und teuer , gäbe es keinen Markt dafür würde es sich nicht lohnen.
Kommentar ansehen
09.11.2014 10:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiedermal nur 10 Leute gefragt und munter hochgerechnet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?