08.11.14 11:58 Uhr
 545
 

Samsung und LG selbst in Südkorea unter Druck - Schuld soll ausgerechnet Apple sein

In Südkorea läuten die Alarmglocken in Sachen Smartphonemarkt immer lauter. War das Smartphone-Geschäft ehemals ein Grund stolz zu sein, brechen den großen der Branche, LG und Samsung, weltweit immer mehr die Märkte weg.

Selbst auf dem heimischen Markt geraten die beiden Marken immer mehr in Bedrängnis. Schuld daran soll ausgerechnet Konkurrent Apple haben. Denn vor allem mit dem Start des iPhone 6 sollen sich die Verbraucher immer mehr den Geräten mit dem angebissenen Apfel zuwenden.

Natürlich wird aber auch nicht verharmlost, dass die Konkurrenz durch chinesische Geräte und Marken immer mehr zur Gefahr wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Smartphone, Samsung, Südkorea, LG
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2014 12:25 Uhr von Rammar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
tjo, schaut mal bei alibaba was es da so an smartphones gibt, zumeist gleichstarke ausstattung, selbe größe und das oftmals zu grade mal einem drittel des preises der "markenherrsteller", da ist es nicht wunderlich das LG und Samsung starke probleme mit haben, ok, die qulität der verbauten teile ist mit sicherheit besser aber nur weil dort ein LG/Samsungstempel drauf ist extrem hohe preise?
nee, muss nicht sein

bzgl. apple: hätt´ der apfel geschmeckt, hätt´ man ihn aufgegessen :P
Kommentar ansehen
08.11.2014 12:50 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Könnte aber auch mit daran liegen, das die Menschen nicht das wollen, was sie ständig vor der Nase haben, was jeder besitzt. Da werden dann plötzlich ausländische Modelle "hip", auch wenn es gar keinen Sinn macht.
Beispiel Autos:
Die Amis siind "hip" mit deutschen Wagen(kann man ja sogar verstehen), und in D sind Amikarren oft "hip", was bei diesen Spritfressern überhaupt keinen Sinn macht.
Kommentar ansehen
08.11.2014 12:53 Uhr von Rammar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2014 14:46 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Xiaomi gräbt da sehr tief die Kunden ab, allen Platzhirschen, nicht nur Samsung und LG, und das nicht nur in Korea

http://www.techstage.de/...


In Korea hat LG zumindest Riesenumsätze mit dem G3 gemacht, hat sich dort besser verkauft als das Galaxy S5

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
10.11.2014 09:20 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Hip biste mit nem Deutschen Auto in America nicht direkt... Es interessiert die leute dort viel weniger was jemand fährt als hier in DE...
Ausserdem weiss man in Amerika das die Deutschen Autos nicht unbedingt die zuverlässigsten sind (Siehe Verkaufszahlen...)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?