07.11.14 16:44 Uhr
 271
 

Recklinghausen: Betrunkene geraten in Gaststätte in Streit - einer wird niedergestochen

In der vergangenen Nacht auf den heutigen Freitag gerieten zwei betrunkene Männer, 31 und 47 Jahre alt, in einer Gaststätte in Recklinghausen aneinander.

Im Verlauf dessen zog der jüngere von beiden ein Messer und rammte es dem 47-Jährigen in den Bauch. Dabei wurde dieser lebensgefährlich verletzt.

Der Messerstecher wurde noch in der Kneipe festgenommen. Derzeit sitzt er in U-Haft, er wird sich wegen versuchtem Mord verantworten müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Recklinghausen, Betrunkene, Gaststätte
Quelle: presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2014 19:07 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Betrunkene geraten in Gaststätte in Streit(...)

Was anderes erwartet man von Alkohol"geniessern" ja auch schon gar nicht mehr.
Kommentar ansehen
07.11.2014 21:41 Uhr von Shalanor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
El-Dummablo er sagte doch das es bestimmt keine Fachkraft war weil wegen Mordes ermittelt wird. Was soll er sonst sagen?
Los los se brauchen nochmehr heuchler die ums Hakenkreuzkaugummichen ne lichterkette errichten und da brauchen se ne Leuchte wie dich!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden
Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?