07.11.14 15:14 Uhr
 280
 

Niederlande: Gesundheitsbehörde erzwingt Preissenkungen bei den Zahnärzten

Ab Juli 2015 werden Zahnarztbesuche in den Niederlanden etwas günstiger. Die Gesundheitsbehörde NZa, die die Tarife bei den Zahnärzten festlegt, hat diese Preissenkungen erzwungen.

Alle Maximalpreise werden um fünf Prozent reduziert. Auch die Behandlungskosten für Orthodontisten sinken. Die Behörde erklärt, dass die Zahnärzte trotz der Senkung vernünftig bezahlt werden und eine gesunde Gewinnspanne erhalten bleibt.

Die normale Jahreskontrolle beim Zahnarzt soll künftig maximal 20,01 Euro kosten. Für das Ziehen eines Zahns darf ab Juli 2015 nur noch maximal 39,49 berechnet werden.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Zahnarzt, Gesundheitsbehörde
Quelle: dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?