07.11.14 14:08 Uhr
 193
 

Euro-Anleihen aus dem Hause Apple geplant

Apple will durch die Ausgabe von Anleihen in Euro insgesamt 2,8 Milliarden Euro aufnehmen, die das Unternehmen für Dividendenzahlungen benötigt.

Ein entsprechendes Schriftstück liegt der amerikanischen Börsenaufsicht vor. Die Anleihen sollen über eine Laufzeit von acht bzw. zwölf Jahren ausgelegt sein. Dafür zahlt das Unternehmen einen geringen Zins von 1,1 bzw. 1,7 Prozent.

Apple will vermeiden, Geld in die USA zurückzuführen, weil darauf dann eine Steuer von 35 Prozent anfallen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Apple, Anleihe
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?