07.11.14 12:23 Uhr
 169
 

"Candy Crush"-Anbieter hat aus Zyngas Problemen gelernt

Zynga hat einst nicht schnell genug an seinen Erfolg Farmville anknüpfen können. Seither kämpft der Spieleanbieter mit Verlusten. "Candy Crush"-Anbieter King Digital Entertainment macht diesen Fehler nicht.

Auch wenn das Interesse an Candy Crush rückläufig ist, werden hier andere Spiele nachgeliefert, die diesen Umstand ausgleichen.

Das Unternehmen konnte so innerhalb der letzten drei Monate zehn Millionen neue Spieler verbuchen und verfügt nun über fast 500 Millionen Nutzer.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Anbieter, Candy Crush Saga
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
"Candy Crush Saga" erhält einen Nachfolger
"Candy Crush Saga": Neue Gratis-Levels sind nur kurze Zeit verfügbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
"Candy Crush Saga" erhält einen Nachfolger
"Candy Crush Saga": Neue Gratis-Levels sind nur kurze Zeit verfügbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?