07.11.14 09:51 Uhr
 12.043
 

Chinese nach Rückkehr aus Afrika: Pickel entpuppten sich als Atemwege von Maden

Herr Ma aus Guangzhou in China befand sich auf einer sechsmonatigen Geschäftsreise auf dem afrikanischen Kontinent. Bei seiner Rückkehr in China stellte er einen Ausschlag auf der Haut seiner rechten Körperhälfte fest. Zunächst hielt er die juckende Entzündung für gewöhnliche Pickel.

Als er jedoch zwei Wochen später unter hohem Fieber litt, ließ er sich von einem Dermatologen untersuchen. Der Hautarzt stellte fest, dass es sich bei den vermeintlichen Pickeln um die Atemschläuche der Larven von Mangofliegen handelte.

Die Eier der Mangofliege werden meist auf feuchter Kleidung abgelegt und dringen beim erneuten Anziehen unter die Haut ihres Wirtes ein. Durch eine minimal-invasive Operation konnten alle 20 zappelnden und wohlgenährten Maden entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Afrika, Rückkehr, Chinese, Pickel, Maden
Quelle: straitstimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2014 09:56 Uhr von Rechtschreiber
 
+46 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würgt´s...
Kommentar ansehen
07.11.2014 10:13 Uhr von Ruthle
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bringen diese afrikanischen Wirtschaftsflüchtlinge diese Eier nicht mit zu uns
Kommentar ansehen
07.11.2014 10:16 Uhr von Renshy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das nicht angepasste natur ist....
Kommentar ansehen
07.11.2014 11:37 Uhr von VerSus85
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
@Hansebanger

Das Video musste jetzt aber echt nicht sein. Wer das sehen wolte, hätte auch selber googeln können.


Da sehen wir auch wie Dankbar wir sein können das es sowas in Deutschland nicht gibt. Zu verdanken haben wir das größtenteils dem Winter wo alle Viecher kaput gehen. Also weniger über den Winter meckern.

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
07.11.2014 12:26 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Afrika? EBOLALARVEN!!!!
Kommentar ansehen
07.11.2014 12:35 Uhr von maxyking
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ VerSus85

ich will dich ja nicht in Panik versetzten aber google doch mal Daselfliege, die gibt es auf jeden falls in Deutschland.
Kommentar ansehen
07.11.2014 15:06 Uhr von Tamerlan
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Leonardo_der_Windige

"Afrika ist nunmal ein Land"

Kein Kommentar.
Kommentar ansehen
07.11.2014 22:08 Uhr von Allmightyrandom
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich liebe den Berliner Winter mit -20 Grad wenn ich mir diese kranke Scheisse so angucke!
Kommentar ansehen
08.11.2014 13:46 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
afrika ist ein hexenkessel. nirgends gibt es so viele krasse infektionskrankheiten, wie auf dem schwarzen kontinent, vor allem in zentral-, west- und ostafrika.
Kommentar ansehen
08.11.2014 16:02 Uhr von VerSus85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem an euren Ekel videos ist, das ich mich vom draufklicken nicht abhalten kann und dann Ärger ich mich wieder. Bitte keine Ekel videos mehr ^^

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
09.11.2014 20:57 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
empfehle hier "der feind in meinem koerper", laueft im free-tv auf dmax.
Kommentar ansehen
09.11.2014 21:46 Uhr von Schischkebap69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für das Video Hansebanger!
Sehr eklig aber auch sehr faszinierend
Kommentar ansehen
10.11.2014 12:30 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der soll mal froh sein, daß er die Maden los ist. Und ´Igitt´ wäre gewesen, wenn er die Teile mit nach Hause genommen hätte, um sich ein Süppchen zu kochen.
Kommentar ansehen
10.11.2014 15:54 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"alle 20 zappelnden und wohlgenährten Maden entfernt werden. "

Darauf konnte der Autor am Ende dann doch nicht verzichten ;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?