06.11.14 16:18 Uhr
 281
 

TÜV-Report: Mängelquote nach einigen Jahren gesunken

Um 1,4 Prozent ist die diesjährige Mängelquote bei Gebrauchtwagen in Deutschland gefallen. Dies ist nach einigen Jahren die gute Nachricht des TÜV-Reports. Im Report schnitt unter den vom TÜV untersuchten Autos der Mercedes SLK am Besten ab.

Eine nur 2,4 Prozent Mängelquote bei dem Roadster von Mercedes gab es bisher noch bei keinem dreijährigen Fahrzeug. Auf den zweiten Platz schaffte es der Audi A6, noch vor dem Mercedes GLK. Unter den Schlechtesten befinden sich der Dacia Logan auf dem letzten Platz, dann Alfa Romeo Mito und Fiat Panda.

Der Mazda 3 hingegen landete bei den wenigsten Mängeln unter den 4-5-Jährigen auf Platz eins, dann folgen der 911er und Toyota IQ. Nochmals der 911er taucht auf Platz eins bei den 6-bis-7-Jährigen auf, danach der Mazda2 und der Golf Plus. Die Grundlage für den Report waren Zulassungen vom 1.7.2013 bis 30.6.14


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mangel, Report, TÜV
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2014 16:43 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dacia Logan und Fiat Panda... wen wunderts?

ich hab speziell beim Fiat, vor einiger zeit gelesen: "kauf dir nen fiat panda oder punto, die sind mittlerweile ausgereift".

sieht man ja.

Und Dacia?
nunja, wenn schon ne unterklassige marke noch ne billigsparte macht, kann nur noch mehr mist bei rauskommen.

Das die Japaner wieder vorne mit dabei sind, wundert nicht.. bei mercedes hingegen bin ich überrascht.

mein japaner z.b. (Mitsubishi Grandis), geht seit 9 Jahren durch jeden tüv ohne mängel.
während nen bekannter mit seinem fiat, zu fast jedem tüv die hosen voll hat... was wohl auch berechtigt ist, wie die news zeigt.
Kommentar ansehen
06.11.2014 19:33 Uhr von Fishkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"bei mercedes hingegen bin ich überrascht."

Ich nicht. Mercedes hat sich vor geraumer Zeit böse Schnitzer im Korrosionsschutz geleistet. Die Dinger sind in den Türen durchgerostet, dann hatte man meist Punk das auf Kulanz gemacht zu bekommen, und wenn hatte man drei Jahre Ruhe und dann blumte der Rost an selbiger Stelle wieder durch. Ich habe einen Kollegen der hatte genau das Problem und das war ein Serienproblem, kommt für eine Oberklasse wie Mercedes natürlich nicht wirklich gut.
Kommentar ansehen
27.11.2014 12:10 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon mal darüber nachgedacht das diese Quote 0,nix mit der Qualität des Autos sondern nur mit den Kosten des TÜV zu tun hat.

Jeder mit Verstand für 2 Cent, lässt seine Karre vorher für ein paar Euro mal eben in der Werkstadt durch checken. Und wenn die Werkstadt was taugt, sinkt die Mängelrate beim TÜV.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?