06.11.14 14:53 Uhr
 520
 

Sixt schaltet Anzeige mit umstrittenem GDL-Chef als "Mitarbeiter des Monats"

Der Autovermieter Sixt springt auf den Zug um Aufregung um die aktuelle Debatte um den Lokführer-Streik auf und schaltete eine provokante Anzeige dazu.

GDL-Chef Claus Weselsky wird darin als ihr "Mitarbeiter des Monats" betitelt.

Der Streik bringt den Autovermietern viele neue Kunden, aber auch Busunternehmen und Mitfahrzentralen profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Mitarbeiter, Anzeige, Sixt, GDL
Quelle: n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2014 14:56 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ne NEWS war das gestern...
Kommentar ansehen
06.11.2014 17:08 Uhr von soulicious
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find die sixt-Werbungen immer ganz cool, weil sie auch das Zeitgeschehen oft zynisch mit aufgreifen. Die haben wohl ganz kluge Werbeköpfe bei sich beschäftigt.. sowas ist für Unternehmen heute gold wert. ;-)
Kommentar ansehen
06.11.2014 17:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur das. Die sind auch in der Lage, die Werbung ziemlich schnell in die Öffentlichkeit zu bringen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?