06.11.14 14:06 Uhr
 3.347
 

Fort Lauderdale verbietet Essensverteilung an Obdachlose: 90-Jähriger verhaftet

In der amerikanischen Stadt Fort Lauderdale hat man es verboten, Essen an Obdachlose zu verteilen.

Der 90-jährige Arnold Abbott hält sich jedoch nicht an das Verbot, weil er die Armenspeisung als seine Pflicht ansieht.

Seit 20 Jahren macht er dies, doch nun sind seine Aktivitäten illegal und er wurde verhaftet. Der Bürgermeister verteidigt das Verbot: "Wenn man die Menschen von Frühstück bis zum Abendessen füttert, verstärkt das nur den Teufelskreis der Obdachlosigkeit."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Obdachlose
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2014 14:10 Uhr von kingoftf
 
+54 | -3
 
ANZEIGEN
Na toll, die Stadt ist scheinbar nicht fähig, sich um die Leute zu kümmern und Eigeninitiative aus Nächstenliebe wird bestraft.

Hoffentlich landet der Bürgermeister auch mal unter der Brücke.
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:11 Uhr von TinFoilHead
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Soweit sind sie da drüben schon...
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:15 Uhr von Rechtschreiber
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß auf Konventionen und Menschenrechte - wir sind die United fucking States of fucking America.
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:49 Uhr von sooma
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hier wurden ja im Rahmen von VT immer mal wieder die FEMA-Lager erwähnt. Die werden zum Teil ja schon "bewohnt" - ratet, von wem:

http://qpress.de/...
http://www.epochtimes.de/... (3 Seiten)
Kommentar ansehen
06.11.2014 15:19 Uhr von Stray_Cat
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
"Wenn man die Menschen von Frühstück bis zum Abendessen füttert, verstärkt das nur den Teufelskreis der Obdachlosigkeit."

Oh je! Wenn sie nix zu essen bekommen, sterben sie weg und damit ist auch das Problem der Obdachlosigkeit gelöst?

Vermutlich will der eine "saubere" Stadt und denkt, wenn es dieses Essen gibt, kommen noch mehr.

Soweit ich das mitbekommen habe, ist gerade in den USA der Fall in die Obdachlosigkeit schnell passiert. Danach hat Abbott dann nur noch das Ableben vorgesehen? Senkt die Arbeitslosen-Zahlen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 15:19 Uhr von 6luzifer6devil6
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Oberster Abschaum darf Essen wann sie wollen, aber "nicht" Geld Besitzer müssen verhungern, wegen schwarze scheiße auf Papier auch Gesetz genannt, und das wird heutzutage als legal und gerecht eingestuft. scheiß Abschaum diese Obersten doch sind!!! ... man sieht/liest/hört es immer wieder, und sowas "UN"-MENSCHLICHES wird noch gewählt

TRAURIG SOWAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
06.11.2014 17:11 Uhr von dunnoanick
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@pfennigfuchser:

Ja das mag man denken, aber die Nächstenliebe haben die Oberen doch schon vor Jahren gegen nen Abble und nen Ei verhökert...
Kommentar ansehen
06.11.2014 19:04 Uhr von Shalanor
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Egal wie bescheuert das ist aber der hat recht.... Wieso arbeiten wenns immer essen gibt? In Afrika siehts genauso aus und da wirds auch nie nen aufschwung geben
Kommentar ansehen
06.11.2014 19:11 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Großbritannien rüstete bereits gegen die Obdachlosen auf:

"Homeless Spikes"
http://i.imgur.com/...
http://aattp.org/...
http://media.2oceansvibe.com/...
Kommentar ansehen
06.11.2014 19:43 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe kein Kleingeeeld!
Kommentar ansehen
06.11.2014 20:15 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, die Zeiten ändern sich!
Es wird aufgerüstet gegen die, die nichts sind und nichts haben! Die Gräben werden tiefer, die Mauern höher und die Toleranz fährt in Urlaub!
Wartet mal ab, was hier demnächst abgeht, wenn den "Verantwortlichen" das Zepter entgleist (wie auch ihre Gesichtszüge) und der Pöbel sich an denen vergreift, die offiziell für Freiwild und Vogelfrei erklärt werden! Ihr werdet euch noch wundern, über eure ach so harmlosen Mitmenschen!!!
Das Grauen lauert schon hinter der nächsten Ecke!!!
Kommentar ansehen
06.11.2014 23:49 Uhr von silent_warior
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind vor allem auch Kriegs-Veteranen obdachlos da sie psychische Problem durch das erlebte haben.
Diese Ex-Soldaten haben teilweise ihre Familie verloren nur weil etwas mit ihrem Geist nicht mehr stimmt.

Eine Behandlung beim Psychiater ist sehr teuer, daher gehen eher die reichen dort hin.
Dort zeugt es von Reichtum wenn man seinen persönlichen Psychiater hat zu dem man geht.

Es gibt aber auch viele Leute deren die Existenz durch Banken zerstört wurde.

Dort ist es aber auch extrem leicht sich zu verschulden da den Leuten ein Haufen Kredite angeboten werden und wenn sie dann Schulden haben die sie nicht mehr bezahlen können nimmt die Bank ihnen alles weg und sie sitzen auf der Straße.


Man hilft den Leuten nicht indem man sie verhungern lässt, man müsste deren Probleme lösen da sie dort nicht mehr von selbst dort rauskommen.

Aber die Leute scheren sich um diese "Problemfälle" einen Dreck da sie kein Geld bringen, sondern nur Geld kosten.

Sind die Leute dort nicht zum großen Teil fundamentale Christen?
Wie war das noch mal ... "schickt uns die armen und verfolgten"?

Gibt es nicht auch ein Gebot welches es ausdrücklich sagt dass man den armen etwas zu Essen geben soll.

Solche Scheinheiligen Ars*hlö*her !
Kommentar ansehen
07.11.2014 01:38 Uhr von Rongen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt Tage da schäme ich mich ein Mensch zu sein, solche News rauben einem die Luft zum Atmen und hinterlassen hilflose Wut.
Kommentar ansehen
07.11.2014 08:31 Uhr von knuggels
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eben die neue Finanz-Apartheit. Haste kein Geld haste auch keine Rechte, keine Wohnung, keine Arbeit, keine Gesundheitsversorgung. Und die USA übertreffen das noch: jetzt wird auch noch das Essen gestrichen.

Aber wenn in anderen Ländern solche Zustände herrschen, wird einmarschiert unter dem Deckmantel von Frieden, Demokratie, Freiheit und - nicht zu vergessen - Wohlstand. Widerlich. Obama sollte seinen Friedensnobelpreis freiwillig zurückgeben.
Kommentar ansehen
07.11.2014 09:29 Uhr von psycoman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle irgendwie, dass es illegal sein kann, Leuten Essen zu schenken. Außerdem habe ich doch in den USA das Recht auf frei Entfaltung der Persönlichkeit und Ausübung meiner Religion. Als Christ muss er den Armen helfen, oder so, wird sich schon eine Begründung finden.
Kommentar ansehen
07.11.2014 09:53 Uhr von omar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn man Betteln verbietet, ist es für mich nachvollziehbar.
Aber wenn jemand von sich aus helfen will, dann kann man das doch nicht verbieten?! Das Gesetz gehört geprüft, da es m.E. verfassungswidrig ist.
Ein echtes Unding und gegen jeden gesunden Menschenverstand.

@psycoman:
Nächstenliebe und Armenspeisung ist Teil jeder großen Weltreligion, nicht nur der Christen.
Aber du hast Recht: Das kann nicht rechtens sein.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
07.11.2014 11:03 Uhr von 168767
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bürgermeister ist doch ein Fall für die Psychiatrie !!! Stationär und nicht ambulant !!
Kommentar ansehen
07.11.2014 13:02 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Omar:
schon klar, war jetzt nur ein Beispiel
Kommentar ansehen
07.11.2014 13:12 Uhr von Knopperz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hab dort mal 2 Jahre gelebt, kaum zu glauben was dort heute abgeht.
Kommentar ansehen
07.11.2014 21:45 Uhr von Aurich02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nehmen die in Fest? Wenn die Polizisten gegen das Verbot angeht und den Mann unterstützen dann überlegt sich vielleicht Fort Lauderdale recht schnell das Verbot zu kippen.
Kommentar ansehen
08.11.2014 00:14 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Aurich02
Manche Menschen sind einfach zu dämlich um selbst zu denken, das kommt vielleicht von den Drogen, den Steroiden oder den künstlichen Wachstumshormonen im Fleisch ... irgend etwas muss es sein, kein normaler Mensch würde in solch einer Weise denken.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?