06.11.14 12:27 Uhr
 9.702
 

Kassel: 23-Jähriger von Polizei erschossen

In Kassel ist es zu einem tragischen Todesfall gekommen als die Polizei einen 23 Jahre jungen Mann erschießen musste.

Die Beamten sollten einen Streit in einem Mehrfamilienhaus schlichten, als der Mann ihnen die Dienstwaffe entriss und auf sie schoss.

Daraufhin zog ein anderer Polizist seine Waffe und erschoss den Mann. Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz schwer verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Kassel
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2014 12:40 Uhr von tom_bola
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Suicide by Cop.
Kommentar ansehen
06.11.2014 12:42 Uhr von ghostinside
 
+19 | -114
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2014 12:50 Uhr von Azureon
 
+72 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist daran tragisch? Selbst schuld!
Kommentar ansehen
06.11.2014 13:11 Uhr von quade34
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Wer Polizisten angreift, muß immer mit Gegenwehr rechnen. Es sind schon genug Polizisten bei der Arbeit verletzt und auch getötet worden, weil sie eine Deeskaltionsmotivation hatten. Schon bei einer ganz einfachen Verkehrskontrolle in Berlin wurden 2 Polizisten getötet.
Kommentar ansehen
06.11.2014 13:35 Uhr von FingerKrampf
 
+4 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2014 13:45 Uhr von blaupunkt123
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist daran bitte tragisch ?

Kostet dem Steuerzahler wenigstens nichts mehr.

Ist ja selber schuld, wenn ich einem Polizisten die Waffe entziehe und auf andere ballere..

Die ersten blöden Kommentare gibt es ja schon wieder, dass die Polizei schuld ist...
Kommentar ansehen
06.11.2014 13:55 Uhr von Gesundheitsausmister
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Polizistin hat ihr Leben der kugelsicheren Weste zu verdanken, ohne diese wäre sie Tod.
Kommentar ansehen
06.11.2014 13:59 Uhr von Ryan-clancy
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
und wenn es hier so schlau heißt "schukd ist der polizist der sich die knarre hat abnehmen lassen" hatte scheinbar noch nie eine pistole in der hand gehabt es gehört etwas mehr dazu als mn in counterstrike lernt ihr affen
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:29 Uhr von Andy81DD
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
@yaeh87
euch Polizeihassern kann man es wohl nie recht machen!?
Wenn sie mit Gummiknüppel oder gezogener Waffe auftauchen (was in dieser Situation wohl angebracht gewesen wäre) heißt es übertriebene Polizeigewalt Wenn sie versuchen zu deeskalieren und dabei zwangsläufig nah an den Täter müssen, heißt es, blöde Polizeiaffen....

keine Ahnung haben, aber große sprüche reissen

Und wenn du ein Problem mit dem Staat oder System hast, wandere aus oder geh wählen, ich finde es Erbärmlich, das alle ihre Wut am Staat/System an den Polizisten auslassen.

Der Bundestag ist für jeden frei zugänglich, da kannst du jeden Tag deine Meinung lauthals äußern
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:31 Uhr von KissArmy666
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@ghostinside

ahja.. alles klar.. als Polizist in Deutschland muss man ja regelrecht "Angst" haben, mal was gegen solche "irren" zu tun.. kein Wunder das sowas passiert. Ein Glück wurden keine anderen verletzt. Schmor in der Hölle du 23 jähriger Irrer.
Kommentar ansehen
06.11.2014 14:46 Uhr von Tuvok_
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn hie reiner ein Primitiver Affe ist dann ja wohl du Yeah87... hast du gerade eindrucksvoll bewiesen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:13 Uhr von CheesySTP
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
@Waghalsig

Sicher. Und nach dem Schuß des Polizisten, in des Verbrechers Bein oder Arm, schießt der Täter munter weiter. Du würdest nicht lange in so einer Situation überleben.

Und immer feste ACAB schreien. Gell?
Doch wenn du mal in so einer Situation bist, flennst herum weil keine Polizei da ist.

Du bist sicher so ein blö... Linksfaschist, der bei jeder Kleinigkeit schon ins weinen beginnt.

Asozialer Linksmüll!
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:15 Uhr von bigpapa
 
+0 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:21 Uhr von Hallominator
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Notwehr. Ganz klar Notwehr, der Polizist hat absolut richtig gehandelt.
Zwar hätte es gar nicht erst dazu kommen dürfen, dass jemand einem Plizisten die Waffe entreißen kann, aber da das nunmal passiert ist und sogar 2 Polizisten schwer verletzt wurden, gab es keine andere Möglichkeit, als den 23-jährigen zu erschießen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 16:58 Uhr von storn
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.11.2014 19:13 Uhr von Fishkopp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das der Vogel erschossen wurde ist absolut richtig, was so hart klingt ist aber das Resultat wenn ich einem Beamten die Dienstwaffe entreisse, und offensichtlich hat er ja wohl auch geschossen also hatte er eine Kugel verdient. Was ich jedoch in Frage stelle ist wie man einem Polizisten im Normalfall eine P99 entreissen kann, diese ist im Holster im Normfall gesichert, ist sie entsichert hat der Polizist die Hand daran zu haben. Jedoch kennt man die Umstände nicht und kann natürlich nur mutmaßen.
Kommentar ansehen
06.11.2014 20:55 Uhr von mia_wurscht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ bigpapa
Du meinst also, aus Kinofilmen könnte man (und vor allem die Polizei)lernen? Bei der Supernanny lernt man also auch, wie man sein Kind zu erziehen hat, jaja. Ich glaub, ich spinne.

@alle Polizeihasser unter uns:
Vielleicht seid ihr ja genau die richtigen, die den IQ-Wert der deutschen Polizei enorm anheben und alle unsere Probleme im Nu regeln würden...mit Blümchen und Worten.
Gut, dass es die Polizei gibt und ja, ich bin für härteres Durchgreifen der Polizei denn die Zustände sind ja jetzt schon kaum erträglich.
Kommentar ansehen
06.11.2014 21:21 Uhr von Holzmichel
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich erst auf Krawall gebürstet bin, dass die Polizei anrücken muss und dann einem Beamten die Dienstwaffe wegnehme, um dann zwei Polizisten durch Schüsse niederzustrecken-muss ich mich doch echt nicht wundern, erschossen zu werden.
Was geht in solchen Köpfen nur vor sich?
Kommentar ansehen
06.11.2014 21:25 Uhr von Holzmichel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@yeah87

----"Die meisten Bullen sind eh nur primitive Affen das zeigt ihre armseligen Fähigkeiten zu blöd zu sein seine Waffe zu behalten.
Aber besser als in der nähe von München als so ein Assibulle einem fliehenden der nicht Angriff aus 5 Meter in den Kopf schoss"------

Ganz große Selbstdarstellung, leider fehlen aber solche SUPERHELDEN wie Du anscheinend einer bist, bei der Polizei.
Wenn Du dort Deinen Dienst versehen würdest, liefe natürlich alles bestens-das verrät doch schon allein Deine supergebildete Ausdrucksweise!
Kommentar ansehen
07.11.2014 06:47 Uhr von :raven:
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"polizeibekannt" = Migrationshintergrund
Kommentar ansehen
07.11.2014 08:20 Uhr von Bodensee2010
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Auch dieses mal werden wieder einige " ganz schlaue " von Polizeigewalt und unnötiger Polizeibrutalität faseln.
Schliesslich hat sich die deutsche Polizei ohne gegenwehr Beleidigen , mit Steinen oder mit Böllern ( oder ähnliche Feuerwerkskörper ) bewerfen zu lassen oder wie in diesem Fall sich möglicherweise ohne Gegenwehr erschiessen zu lassen
Sind ja nur " Bullen die man Platt machen muss "
Manche User hier sind einfach nur arm !
Kommentar ansehen
07.11.2014 17:56 Uhr von Monika3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Überschrift würde lauten:
2 Polizisten wurden von polizeibekannten Straftäter angeschossen und mußte in Notwehr erschossen werden!
Ich konnte kürzlich an einem Bahnhof auch wieder sehen mit was für einem Abschaum sich Polizeibeamte rumschlagen müssen. Dabei noch sachlich und angemessen zu reagieren wäre für mich unmöglich. Diese Typen verstehen eigentlich nur den Knüppel. Alle Achtung für Menschen die den Polizeiberuf ausüben.
Kommentar ansehen
10.11.2014 14:25 Uhr von Aquila23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat wohl zu viel GTA gezockt ^^

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?